01
Nov
11

Board – Pintail 2

Nun zum vorerst letzten und komplexesten Brett aus meiner kleinen Brettschmiede. Die Herausfordeurung lag in diesem Fall darin, den Arbeitsprozess so zu strukturieren, dass alle Lagen (11 inc. Hilfsfolien) in einem Zug verpresst werden konnten. Beim roten Freerider mussten maximal 5 Lagen gleichzeitig in die Presse.

Der bereits bekannte Holzkern wurde in diesem Fall noch mit einer extra Schicht UD-Kohlegelege…

… und einer Lage Wurzelfurnier verstärkt.

Die Kohle erfüllt hier rein statische Zwecke, während das Furnier nur unmerklich zu den mechanischen Eigenschaften des Bretts beiträgt. Gutes Aussehen genügt als Qualifikation

Um das Deck noch etwas länger wirken zu lassenwurde kein einzelnes Blatt verklebt, sondern 2 schmale Blätter “gespiegelt”. Hier sieht man die Rückseite mit speziellem Furnierklebeband.

Der Rohling frisch aus der Presse. Im Hintergrund liegen noch die Reste des Abreißgewebes.

Das Abreißgewebe sorgt für eine gleichmäßigere Oberfläche und saugt überschüssiges Harz auf.

Umriss übertragen…

… und mit der Stichsäge aussägen

fertig …

Fehlt noch das Griptape:

Ein paar Entwürfe…

Am Ende ists dann doch die symetrische Variante geworden. Motivschnitzereien spar ich mir bis ich irgendwann mal einen Schneidlaser für sowas habe.

Ist schon ein sehr langes Brett geworden für entspanntes Herumgondeln, mit 1600g aber noch vergleichsweise leicht. Wenn mans dann doch mal herumtragen muss, ist man froh über jedes gesparte Gramm.

 

 

 

 

 

 

Moar Boards:

Board – JNS

Board – NXP

Board – Wedge

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 17 Followern an


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.