Posts Tagged ‘Microcontroller

26
Nov
11

news 26.11.2011

  • Handwerk – ungewöhnliche Schnitzarbeiten

 

  • Elektronik – USB vs. AVR

Wieder was gelernt. Im AVR-Programm schwirren auch µC’s herum, die sich direkt via USB proggen lassen. So spart man sich schonmal den  Schritt via RS232 einen Bootloader aufzufriemeln.

LINK zum How-to

  • Waffen – Selfmade APC’s

Der Drogenkrieg in Mittel- und Südamerika hält mal wieder ein Schmankerl bereit. Diesmal haben sich die Kartelle auf Basis von Geländewagen leichte Panzerfahrzeuge gebaut. Wenn das den gleichen Evolutionsweg geht wie die U-Bootgeschichte, erwarte ich in 2 Jahren Fahrzeug mit schweren Waffen und in 5-10 Jahren auch MBT’s

LINK

01
Apr
09

news 1.4.2009

  • Elektronik – Neues Arduinoboard

Relativ unbemerkt von mir ist vom beliebten Arduinoboard eine neue Variante released worden. Die bisherige Standardvariante basierte auf einem gesockelten  AVR Atmega 168 Mikrokontroller, die Anzahl an verfügbaren Ports war damit auf 14 limitiert (davon 6 PWM). So weit so bekannt und auch wenn selbst mit dem kleinen 168er eine Menge spannende Projekte entstanden sind, gibt es natürlich auch Basteleien mit dem großen Hardwarehunger. Um auch dieser Klientel etwas passendes Anbieten zu können wurde Arduino Mega entwickelt. Basis ist ein SMD AVR ATmega 1280. Damit stehen neben mehr Speicher und RAM auch gleich deutlich mehr Pins zu verfügung. 54 in diesem Fall von denen nicht weniger als 14 auch PWM-fähig sind.

Die Bordgröße konnte jedoch konstant gehalten werden und pinkompatibel ist man auch geblieben, so dass auch viele der bisherigen Shields noch passen .

Mit knapp 60€ plus Versand ist der Spass nicht wirklich billig, aber den Vergleich mit der Konkurrenz wird auch wohl dieser Spross der Arduinofamilie nicht fürchten müssen.

Mehr erfahrt ihr direkt auf dem Arduino-Blog

  • Architektur – Weinkeller

Das Thema Weinkeller assoziiere ich gleich mit muffigen alten Kellergewölben , voll von bereits leicht angestaubten Flaschen in alten Holzregalen … . Kann so sein, muss aber nicht. Das ganze geht auch deutlich moderner und Kompakter, die Lagerkapazität sollte aber auch noch für den ein oder anderen schweren Kopf reichen.

Basis für den Spass ist ein Wendeltreppe unter dem Küchenfussboden. Sieht sehr beengt aus, Stil hat das aber auf jeden Fall

LINK

07
Jan
09

news 7.1.2009

  • Design – Cut Armchair

Sehr interessentes Konzept wie ich finde. Der Sessel besteht nur aus 4 Abschnitten die deutlich höher als breit oder tief sind. Sieht ziemlich gut aus, schön schlicht, ABER … wie funktioniert das? Der Begleittext spricht zwar von überraschender Funktionalität, aber wirklich glauben kann ich das nicht. Selbst mit sehr niedrigen Schwerpunkt der voneinander getrennten Einzelteile sieht das nach ner unglaublich wackeligen Kiste aus. Besonders die Rückenlehne würd mir Sorgen machen, da fehlt ja sogar Druck von oben als stabilisierendes Element.

LINK

  • Architektur – Stair Porn

Bei der Überschrift freu ich mich ja schon wie bolle auf die Googlelinks und die dazugehörigen Suchanfragen. Das Stair-Porn Blog ist aber nahezu fleischfrei, nacktes gibts noch weniger zu sehen. Hier dreht sich alles um Treppen, die Schönen, die Außergewöhnlichen, alles dabei. Die haben da wirkliche Perlen aufgetrieben.

LINK

  • Elektrotechnik – Bascom für wenig Geld

Gut 69€ sind immer noch ne Menge Holz, wer aber gerne mal in die bunte Welt der Microcontroller (…AVR) einsteigen will und noch keine entsprechende Softwareumgebung hat, für den ist sowas vieleicht interessant. Das Angebot ist befristet und läuft wohl schon eine Weile, keine Ahnung wie lange sie es noch für den Preis unter die Leute bringen wollen.

LINK

02
Jan
09

news 2.1.2009

So neues Jahr, neues Glück, weiter gehts im Hamsterrad des Lebens oder so…

  • LED – Backlight

Herkömmliche LCD-Backlights mit CCFL Technik haben mehrere Nachteile. Zum einen benötigen sie im Vergleich mit der aktuelleren LEDtechnik mehr Strom. Des weiteren hat man auch mit einer schlechteren Lebensdauer zu kämpfen. Die Röhren halten nicht ewig und auch die Inverter verabschieden sich schon mal schneller als einem lieb ist. Bei Selbstbauten oder Modifikationen kommt noch hinzu, dass man hier mit hohen Wechselspannungen hantiert. ES ist als 1. gefährlicher und 2. komplizierter als der Gleichspannungskram in der LEDtechnik. Leider sind LEDs nahezu punktförmige Lichtquellen, was grade auf Displays zu hässlichen Spots führen kann. Abhilfe schaffen ultradünne (<1mm ) COB Module mit eng gesetzten Chips. Das Ergebnis spricht für sich sag ich mal …

  • LED – Spielereien

Das Tinkerlog hatte ich vor einiger Zeit schonmal in anderem Zusammenhang erwähnt, leider gibts da alles nur auf Englisch. Wem das zu anstregend ist oder so gar keinen Draht zum Angelsächsischen hat kann sich auch mal hier umschauen. Die Plattform is quasi eine Kopie von Instructables für den deutschen Markt und erfreulicherweise gibts dort dann auch Alex Basteleien in deutscher Sprache.

  • Köstlichkeiten – Wein hacking

Passend zur gerade durch die Medien geisternden Forderung nach höheren Preisen für der Deutschen liebste Einstiegsdroge Alkohol kommt diesen Meldung aus China. Mithilfe von E-Feldern ist es dort gelungen aus Tropfen die selbst Laien wohl nichteinmal zum Zähneputzen benutzen würden halbwegs trinkbare Sachen zu zaubern. Der letzte Absatz im New Scientist Artikel lässt dann auch gleich hoffen, dass man sich sowas auch mit Boardmitteln bauen kann. Ich sehe schon rasant steigende Absätze für Discountweine aufziehen wenn Gesetzesverschärfung und China-Technik Hand in Hand durchs Land streifen.




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 17 Followern an


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.