Archiv für April 2008

25
Apr
08

news 25.04.2008

  • lightgun – für den pc!

bisher waren lightgun shooter leider ausschlielich den Konsoleros vorbehalten. Das muss aber nicht so sein wie dieser Prototyp zeigt. Basis sind eine alte Standardeingabegeräte wie Tastatur und Maus, sowie eine Webcam. Letztere dient dazu das Signal von ein paar Leds zu verfolgen, die an der Vorderseite der Lightgun verbaut sind. Ein kleines Stück Software setzt diese Signale dann in Bewegungen des Mauszeigers um.

… an der Optik könnte aber durchaus noch was gedreht werden ^^

  • one good chair …

Damit wär dann für heute auch ma genug mit dem Elektrodingsnerdzeug, es gibt ja auch noch was für die Formbegeisterten. Ob sich hier jemand berufen fühlt beim „one good chair contest“ von inhabitat mitzumachen muss jeder mit sich selbst ausmachen, aber der gleich zu Beginn gezeigte Einkaufswagensessel hat mir von der Idee her schon sehr gut gefallen. Die anderen gezeigten Entwürfe sind aber auch einen Blick wert. Bei denen hab ich aber den Verdacht, das sie unter Hobbywerkstattbedingungen nur sehr schwer zu realisieren wären.

  • Knochenstuhl

Wir bleiben beim Sitzen. Sehr hübsch finde ich auch dieses Exemplar von d.sign21. Inspiriert wurde der Entwurf von Strukturen wie sie sich zum Beispiel im inneren von Knochen finden. Wer jetzt irgendwas abgefahrenes erwartet sei vorgewarnt. „Sachlich, organisch und einfach“ beschreibt die Sache schon ganz gut. Die Knochenstruktur setzt sich laut Infotext auch im Inneren fort, davon gibt es jedoch leider keine Bilder.

  • Hamsterrad

Sitzen kann man auch in diesem Riesenhamsterrad, es handelt sich jedoch in erster Linie um den Versuch den Wohnraum optimaler zu nutzen. Je nach Bedarf wird das entsprechende Element auf der Innenseite des Rades nach unten gedreht. Meinung des Newsschreiber: Bis man mich in sowas reinbekommt muss der Wohnraum in DE doch gewaltig knapp werden!

  • Stylischer Wasserhahn

Ja, die Überschrift fasst das eigentlich ganz gut zusammen. Der Entwurf von Sun Liang macht schon ziemlich was her, schauts euch einfach selbst an!

15
Apr
08

rbt´s carbon-fever -5- impressions

No talkin anymore … just pix

Weiterlesen ‚rbt´s carbon-fever -5- impressions‘

12
Apr
08

carbon-fever – 4- lights & electronics

Compared to most of the other mods out there, my light design can be described as „reduced“. No multi-colour bling, no large windows with flashing engravings and no… ok i think you got the point.

The light on the in- and outside is concentrated on thin (2,5mm) stripes or outlines. I use two colours, red and white, but only one at a time. The colours are changed either manually on the remote control or switch automatically to white when only the aux psu is powered up (and no rc). This comes quite handy on dark lan-parties, wiring everything up or workin on hardware.

Weiterlesen ‚carbon-fever – 4- lights & electronics‘

10
Apr
08

bike frames 2 (ergänzungen)

Wenn man selbst einen Fahrradrahmen bauen möchte, kann man natürlich auf bewährte Geometrien aus der Großserie zurückgreifen, oder man nutzt die Gelegenheit und schneidert sich seinen Rahmen nach Maß. Die Grundlagen werden in diesen 3 Videos einsteigerfreundlich erklärt.

Wenn man dann bereits grobe Vorstellungen davon hat, was man da zusammenschustern will, gibt es bei bikreforest kostenlose CAD-Programme für verschiedene Rahmengeometrien und Einsatzzwecke. Die Entwürfe können auch als .dxf exportiert werden z.B. für AutoCad.

Im Laufe der Zeit sind auch weitere Links zu praktischen Umsetzung aufgetaucht. Das How-to zum Bamboo Bicycle auf Instructables hat sehr schnell Nachahmer gefunden. Die Verbindungsstellen sehen noch etwas unsauber aus, aber wenn man die Hinweise aus dem ursprünglichen Tutorial beachtet sollte man das auch etwas eleganter umsetzen können.

Mehr Informationen zu Bambus als Werkstoff im allgemeinen gibt es hier

Wenn man einen Rahmen mit hoher Flexibilität kontruieren möchte, muss man nicht zwangsläufig Bambus benutzen. Flachsfasern können den selben Zweck erfüllen. Eine niederländische Firma produziert verschiedene Kleinserien mit diesem Material. Die Naturfasern werden in Kombination mit Kohlefaser eingesetzt, der Anteil schwank je nach Bauteil zwischen 80 und 30%.

Sehr traditionell geht es bei little fish bicycles zu, die Stahlrahmen werden einfach verlötet. Netterweise wurde auch ein sehr umfangreiches Tutorial zu diesem Thema verfasst, das auch Einsteigern zu einem komfortablen Einstieg verhelfen sollte.

Hier dreht sich zwar alles um die Konstruktion von Liegerädern, die Linkliste sollte aber auch für alle anderen Fahrrabastler interessant sein.

Zum Abschluss noch ein futuristisches Radl-Concept

zum ersten Teil

09
Apr
08

news 9.4.2008

  • Jet House

Bei diesem Entwurf von Starck bin ich mir noch nicht so sicher ob das wirklich gefällt. Seinem Anspruch ein möglichst dynamisch Gebäude zu schaffen, wurde er aber in jedem Fall gerecht.

  • Baumhaus…

Eher rückwärtsgewandt ist die Architektur des Steamtreehouses und ihr ahnt es … Steampunkcontent ( wer brauch schon Katzen). Das Ding stand als Skulptur auf dem diesjährigen Burning Man Festival und jetzt zum Verkauf.

Wem das mit der künstlerischen Aussage usw. schon zu viel ist, der kann mit einer ähnlichen Konstruktion mit Sicherheit die eigenen Bratzen und den nächsten Schrotti glücklich machen.

  • Neues von Segway

Ja das sind die mit dem seltsamen Roller, den man nur auf irgendwelchen Messen mal zu Gesicht bekommt. In den letzten Tagen ist Material zu einem neuen Gefährt aus diesem Haus aufgetaucht. Es hat 4 Räder, die so konstruiert sind, dass es sich damit in jede beliebige Richtung bewegen kann. Gesteuert wird segwaytypisch mit Gewichtsverlagerungen

  • Mecanum Wheel

So ganz neu ist die Idee mit den seltsamen Rädern am neuen Segwayspielzeug garnicht. Die technische Basis ist das Mecanum Wheel, das ursprünglich für die schwedische Firma AB entwickelt wurde. Inzwischen liegen die Patente bei der US-Navy, es gibt jedoch auch eine zivile Nutzung der Technologie in einem Gabelstapler (youtube) von Aitrax.

07
Apr
08

news 7.4.2008

  • Röhren + Amps

Als Ergänzung zu den Musiknews lohnt es sich mal einen Blick auf diese kleine Linksammlung zur Röhrentechnik zu werfen.

  • Inline-Pre.Amp

Einen Pre-Amp in den Stecker einer Stromgitarre zu friemeln erfordert auf jeden fall ne ruhige Hand beim löten. Wer sich dem gewachsen fühlt kann sich ja mal anschauen wie sowas geht…

  • parallel robots

Schons seit Jahrzehnten gibt es dieses klassiche Design bei Industrierobotern mit den orangenen „Einarmen“ (Serial Manipulator). Diese Bauart ist nicht mehr allen heutigen Aufgabenprofilen gewachsen. Ein Lösungsansatz sind sogenannte „parallel robots„.

Hier mal ein kleines Video in der tube, das die Möglichkeiten eines Parallels recht anschaulich demonstriert.

Bei solchen Maschinen wird jedoch der Preis die meisten Kellerbastler abschrecken. Gut das es für wenig Geld (~ 200€) quasi ein SDK gibt… .Eigentlich als Eingabegerät gedacht, handelt es sich beim „Novice Falcon“ um einen waschechten parallel robot.. Das rev.-eng. von diesem Gerät kann man hier verfolgen…

04
Apr
08

bilder weg…

mhh irgendwie scheint Arcor atm down zu sein. Ich hoffe das sich das im laufe des Tages klärt….

UPDATE: läuft wieder …




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 105 Followern an