14
Mrz
09

nachtrag zum gestrigen metabla

So, habe mich noch mal an die Vektoren gesetzt und gleich ein zweites Warnschildchen gebastelt, die Lungenflügelchen müssen ja auch adäquat vor staubförmigem Unbill geschützt werden.

staub

Sooo und jetzt seid ihr dran, was für grafische Warnhinweise könnten auf diesem Blog noch angebracht sein, oder tut das überhaupt not ?

Immer her mit die Vorschläges!

Update: ….

hats keiner gesehen oder hat keiner ne Meinung ???

so hab mich mal an die Piktogramme für Chili und Alkohol gemacht, da muss auf jeden Fall ein Hinweis her, die verheerende Wirkung dieserVolksdrogen darf nicht verheimlicht werden.

allohol

allohol2

So … 2 verschiedene Versionen für den Alk, und im Anschluss dann noch 2 mal Chili, nummer 2 ist ein Beispiel für eine etwas kompaktere Variante (nur noch 100px)

chili

chili_klein

Advertisements

11 Responses to “nachtrag zum gestrigen metabla”


  1. 1 FrooP
    März 14, 2009 um 8:10 pm

    ich wusste garnich das du so künstler.. nein moment, ich erinner mich grad an das motorad das du mir gemalt hast, WOAR VOLL TOLL unso 😉 wie wärst mit einem schildchen für schnell zusammen geschustertes und für kochrezepte ?

  2. 2 twentytwo
    März 15, 2009 um 11:55 am

    hallo (nach längerer abstinenz)

    ich finde die idee prinzipiel nicht schlecht !
    auch die bilder gefallen und sind ohne erklärung auf anhieb zu erkennen.
    würde die hinweisbilder allerdings noch einbisschen kleiner machen sonst nehmen die den ganzen platz für den schön geschriebenen text.

    ansonsten weiter so !

    mfg 22

  3. 3 rbt
    März 15, 2009 um 3:31 pm

    @ froop,

    och mit meinen Zeichengeschichten hatte ich eigentlich selten hinterm Berg gehalten, auch hier aufm Blog nich.

    zb hier hier und hier :

    https://botchjob.wordpress.com/2008/07/02/laptopstander/#comment-364

    https://botchjob.wordpress.com/2008/04/15/rbt%C2%B4s-carbon-fever-5-impressions/

    https://botchjob.wordpress.com/2007/10/20/rbt%C2%B4s-v8trike/

    im Moment mache ich wieder ne Menge im grafischen Bereich, auch einfach ich hier kein Werkzeug habe. So mehr oder weniger aufwendige Vektorsachen sind dann das, was dabei rauskommt. habe in der Zwischenzeit meinen Frieden mit computergenerierten Grafiken gemacht. Photoshop und co sind zwar noch nicht so meins, aber Vektoren wees ich inzwischen sehr zu schätzen.

    mit Kochrezepten usw. würde man den Bereich der Warnhinweise dann aber scho verlassen. Dann liefe es ja auf eine Visualisierung der Kategorien hinaus. davon hätte ich glab ich ne ganze Menge …
    aber ich behalt das im Hinterkopf. Hatte vor einiger Zeit auch schonma Entwwürfe zu genau diesem Thema gemacht, hatte mir aber alles nicht so wirklich gefallen. Vlt kommt stelllt sich die Erleuchtung dahingehend noch ein. Soll ja schon alles aussehen wie aus einem Guss und auch zum Blog an sich passen.

    bei den Warnhinweisen liefer ich vlt nachher nochmal was nach.

    @ 22, schön ma wieder was von dir zu hören, dass mit der Größe teste ich auch nochmal aus, atm sinds 140×140 pixel. da hat man halt den vorteil, dass man noch mit relativ vielen Details arbeiten kann.

  4. 4 criz
    März 15, 2009 um 3:42 pm

    hei,
    gefällt mir sehr gut!
    was dir noch überlegen könntest ist so ne art altersgrenze! 18+ oder so…

  5. 5 rbt
    März 15, 2009 um 4:03 pm

    mhh ob das sinnvoll ist? was man privat macht ist ja eigentlich auch privatsache. wenn der töcherlein oder sohnemann mit 5 schon zugriff auf ne kreissäge haben und sich damit frisch fromm fröhlich frei die gliedmaßen abtrennen, ist 1. das geschrei groß und 2. stellt sich doch eher die frage nach einer vernachlässigten aufsichtspflicht der erzeugerfraktion.

    aber wenn man so drüber nachdenkt ist es vlt nicht verkehrt, son ein disclaimer wie bei dir tut ja eigentlich keinem weh, müllt halt nur die leiste am rechten rand zu.

  6. 6 miltischnorrer
    März 15, 2009 um 4:29 pm

    vllt n warnschild vor schreibwütigen bloggern ?

  7. 7 twentytwo
    März 15, 2009 um 6:08 pm

    mögliche ideen wären:

    – lärmwarnhinweis
    – hitzewarnhinweis (löten etc.)
    – explosionsgefahr
    – ätzungswarnhinweis

    wo selbige eingesetzt werden sollten musst du natürlich wissen ^^ 😉

    mfg 22

  8. 8 rbt
    März 15, 2009 um 6:08 pm

    na die gibt es hier bstimmt nicht 😉 habe ja atm mühe überhaupt regelmäßig content auf die wordpressserver zu schwucken. daher auch nochmal der aufruf… wer was hübsches gemacht hat und seine erfahrungen gerne mit seinen mitmenschen teilen will, der sei herzlich eingeladen, hier einen entsprechenden artikel einzureichen.

    €:@22 lärm ist ut, lässt sich auch easy umsetzen, hitze… mhh man muss die leute auch nicht zu sehr an die hand nehmen, wobei bei metallguss könnte es sinnvoll sein. explosionsgefahr, jap gut, auch wenns hier keinen expliziten pyrocontent geben wird. beim ätzen muss ich mir noch gedanken über die entsprechende grafische umsetzung machen.

  9. 9 wurstwasser
    März 18, 2009 um 5:34 pm

    Grafische Umsetzung ist gut, aber beim Piktogramm für Alkohol ist der Schriftzug nicht ganz schön. Besser ist es die funktionelle Gruppe direkt kenntlich zu notieren (sprich C2H5OH). Somit ist der Sinn des Piktogrammes, etwas auf einen Blick schnell verständlich auszudrücken, mMn auch besser erfüllt.

  10. 10 miltischnorrer
    April 4, 2009 um 7:23 am

    warum machst du denn c2h60 , wenn es doch c2h6oh heißen müsste ?

  11. 11 rbt
    April 10, 2009 um 7:09 pm

    @ milti … ich zähle beim ethanol nur 6H’s, also entweder c2h5oh oder c2h6 nicht oder ?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 105 Followern an