Archiv für Juni 2009

30
Jun
09

news 30.6.2009

  • Musik – simple sequencer

Wieder mal so ein Thema, das hier in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist. Die Produzenten elektronischer Musik müssen ja ganz klar gefördert werden, z.B mit Anleitungen für selbstgebaute Frickelmaschinen. Im Laden kostet sowas ja auch schnell mal sehr viel Geld.

Konkret geht es um diesen einfach aufzubauenden Sequencer. Was man damit machen kann verrät die WIKIPEDIA.

  • Design – Pappmöbel

Der Eintrag bei Designboom bietet zwar noch einiges mehr, aber mir geht es in erster Linie um die beiden Möbel aus Wellpappe, die es dort zu sehen gibt. Der Tisch geht als Beispiel unter vielen durch, aber den Sessel finde ich sehr gut. Was mich an diesen Wellpappmöbeln auch so fasziniert ist die Erschaffung eines 3 dimensionalen Struktur durch quasi 2 dimensionale Flächen. Vieleicht etwas unbeholfen formuliert, aber schaut es euch einfach mal an, dann sollten alle Klarheiten beseitigt sein.

LINK

  • Architektur – bouwkunde

In die gleiche Richtung geht dieser Entwurf für ein größeres Gebäude. Hier werden ebenfalls Platten getapelt um eine Illusion von Flächigkeit zu erreichen. Interessantes Gimmick am Rande ist die Idee, die Fassade auch gleich als Zugang zu den verschiedenen Ebenen des Gebäudes zu nutzen. Der Besucher kann einfach auf der Treppenartigen Struktur zu den entsprechenden Öffnungen nach oben steigen. Ich bezweifel aber mal, dass sowas hier durch die Bauaufsicht kommen würde 😉

LINK

27
Jun
09

ledtechnik – welche led wofür ? (5)

Welche LED wofür?

Aus der Betrachtung der ersten Teile des Artikels sollte klar geworden sein, dass LED beleibe nicht gleich LED ist. Die zum Teil erheblichen Unterschiede werden oft schon an den Bauformen deutlich, „unter der Haube“ gilt es vorallendingen nach zulässiger Bestromung zu differenzieren. In diesem Teil soll nun geklärt werden, welche LEDs sich für welches Aufgabenprofil besonders eignen.

1. Anzeigen (indoor)

In diesem Fall spielt es keine Rolle, ob man nur den schlichte Status eines Geräts oder Zustands ausgeben möchte oder gleich ein Dotmatrixdisplay im Auge hat. In beiden Fällen reichen LEDs der 20mA Klasse völlig aus. Die Leistungsaufnahme kann aber nur als grobe Orientierung dienen. Sinnvoller ist es sich dem Ganzen über die Helligkeit zu nähern. Wenn die LED so positioniert ist, dass man direkt auf den Chip schauen kann, empfiehlt es sich nichts oberhalb von 100mcd zu verbauen. Aufgrund der hohen Leuchtdichte von LEDs würde sowas sonst sehr schnell als störend empfunden. Für solche Zwecke eigenen sich auch LEDs mit gefärbtem Verguss wunderbar. Der Helligkeitsverlust durch den Farbstoff spielt eine untergeordnete Rolle, die LEDfarbe erscheint jedoch deutlich kräftiger. Aus dem blassen Türkis viele blauer LEDs wird so beispielsweise ein kräftiges Blau.

Weiterlesen ‚ledtechnik – welche led wofür ? (5)‘

25
Jun
09

news 25.6.2009

  • Modellbau – Bricktime

Oh man! Da werden auf jedenfall damals noch nicht so feuchte Kindheitsträume war. Das es da draußen, in den weiten des Internets ein paar Verrückte gibt, die ihren kindlichen Hang zu bunten Klötzchen unter dem Deckmantel „ernsthaften“ Modellbaus verstecken um ihm bis ins hohe Alter* nachgehen zu können, ja das war bekannt. Das es dann gleich so viele sind, das war mir neu.

Was dann aber aus der Ecke der Legoverrückten kommt verschlägt mir immer wieder die Sprache. Die Leute haben es auf jeden Fall verstanden die Beschränkungen, die ihnen die klotzige Form vieler Bausteine auferlegt geschickt zu umgehen. Die Entwürfe für Mechas und Spaceships würden sich auch gut auf concepart.org machen ( manchmal ging der Weg auch andersherum und man ließ sich dort inspirieren).

Nehmt euch mal nen Nachmittag Zeit (die werdet ihr brauchen) und schaut mal bei the brothers brick vorbei. *in Kindheitserinnerungen schwelg*

*man muss wohl auch ein gewisses Alter und die damit verbundenen finanziellen Mittel erreicht haben, um dieses Hobby ernsthaft betreiben zu können. Mit Taschengeld und weihnachtlichen Zuwendungen kommt man bei Legos Apothekerpreisen nicht weit.

Passend dann  dazu auch eine kleine Umfrage an die geneigte Leserschaft zu ihren Spielgewohnheiten in jungen Jahren. Es gilt jeweils das beliebteste Spielzeug anzukreuzen.

so muss reichen für heute.

23
Jun
09

news 23.6.2009

  • LED – Klammern

simpel aber genial … wenn man die beinchen einer normalen 3 oder 5mm LED passend biegt, kann man sie sehr einfach an entsprechenden Knopfzellen befestigen. Ideal wenn man schnell mal ein paar LED-throwies benötigt.

Link

€: scheinen 10mm LEDs zu sein, die kleinen sollten aber auch gehen.

  • Automobiles – MAC Motorcycles

Wer mit den Reiskochern und Yoghurtbechern aus Fernost nichts anfangen kann und wem auch der Harley und sonstiger Cruiserkram nicht gefällt der findet sein Traumbike vieleicht bei MAC Motorcycles. Die Bikes sehen auf jeden Fall ziemlich ungewöhnlich aus und die Technik wirkt auch sehr bodenständig. 500 ccm, Luftgekühlt, simpel auf ganzer Linie. Das Design wirkt als wäres es stark bei den englischen cafe racern der 60er Jahre* inspiert.  Die Rahmenform ist jedoch sehr modern, tragende Struktur ist z.T. ein einzelnes gebogenes Rohr mit großem Durchmesser.

Link

*googelt ruhig mal nach mods vs rockers 😉

  • Bike – Baubike

Definitiv eines der abgefahrensten Bikedesigns das mir in letzter Zeit untergekommen ist. Gegen dieses simple low-tec gefährt verblassen auch die ganzen modernen strömungsgünstigen Kohlefaserrenner. Der Rahmen besteht im Gegensatz zum klassischen Diamanten nur aus Rechtecken und ist aus geschliffenen Vierkantrohren zusammengebraten. Der Antrieb ist natürlich ebenfalls zeitgemäß Fixie oder Singlespeed (würde aber auf ersteres tippen)

Der Namensgeber war wohl das altehrwürdige Bauhaus, dessen Gründer ebenfalls ein Faible für möglichst simple geometrische Strukturen hatten. Gerade wenn man sich nur die grafischen Arbeiten aus diesem Haus anschaut wird das sehr deutlich.

LINK

21
Jun
09

news 21.6.2009

  • Design – thin beam

Gleich 2 meiner Lieblingsthemen in einem Projekt, so sollte es sein. Mit LEDs und Kohlefasern verbunden in einem Entwurf macht mans icher hier auf jeden Fall beliebt. Für die Tokyo fibre 09 senseware hat der Architekt Jun Aoki eine entsprechende Lampe entworfen. Auf einer ca. 2m hohen Säule liegt ein unglaublich dünnes 5m langes, freitragendes Kohlefaserprofil. In diesem Profil sind dann noch die entsprechenden LED-Leuchtkörper integriert. Die Lichtmenge scheint ganz ordentlich zu sein, leider gibt es keine Angaben dazu welche LEDs verbaut wurden. Erstaunlicherweise scheint sich das Profil wirklich garnicht durchzubiegen und so wirkt es beinahe schwerelos. Interessieren würde mich auch die innere Struktur des Profils, kann mir nicht vorstellen, dass es sich dabei nur um einen einfachen Kasten handelt.

Link

  • Architektur – Highline – NYC

Die Highline durch den Meatpacker district dürfte eines der bekanntesten Wahrzeichen New Yorks sein. Filmkulisse für diverse Streifen* und auch GTA4 verlegt den Beginn seiner Handlung in die unmittelbare nähe des Kultbauwerks. Die Strecke war jedoch lange Zeit stillgelegt und rostete vor sich hin, bis sich eine lokale Initiative dazu entschloss das ganze in einen öffentlichen Park zu verwandeln. Mit der hilfe einiger Sponsoren konnte das Multimillionenprojekt dann auch verwirklicht werden. Wie ich finde eine sehr gelungene Umwidmung, die auch sehr gut in die gerade beginnende Restrukturierung der New Yorker Verkehrsinfrastruktur passt.

Links designboom, thehighline.org, süddeutsche

* schön porträtiert um ca 1:10 in French Connection (’71), die Szene wurde dann im letzten Batman zitiert und in wer weiß welchen Filmen noch alles.

18
Jun
09

Zensursula – die Abstimmung

Jop wie (beileibe nicht nur von mir) vorrausgesagt, das Gesetz ist durch. Die GroKo konnte das ganze relativ bequem mit ihrer Mehrheit im Bundestag durchprügeln. Der Einfachheit halber verweise ich einfach mal auf fefe, der hat sichs auf Phönix live angetan.

Mal schaun was das BVG daraus macht, die Klage ist afaik schon in Vorbereitung. Auf Bundesrat und Bundeshotte möchte ich mich lieber nicht verlassen, da wird bestimmt brav durchgewunken.

fefe 1 fefe 2

p.s.: Tauss und die Grünen haben zwar namentliche Abstimmung beantragt, ob das durchgekommen ist mir atm aber noch nicht bekannt. Sollte die entsprechende Liste demnächst mal veröffentlicht werden kann man seinen Abgeordneten dann auch mal direkt nerven.

UPDATE:

Die Liste mit dem Abstimmungsverhalten „unserer“ Parlamentarier ist draußen, die Linke hats auf PDF gebannt. Die Führungsriege der CDU incl. !!!! von der Leyen hat sich der Veranstaltung aber lieber fern gehalten.

weiteres mal wieder bei fefe.

UPDATE 2:

Dem Ausland ist die aktuelle Debatte in deutschen Landen auch nicht völlig verborgen geblieben und das Wallstreet Journal hat sich dazu mal einige Gedanken gemacht. Man nimmt da dann auch kein Blatt vor den Mund und steckt die BRD gleich in einen Sack mit den Rot-Chinesen. Recht haben sie, leider.

über fixmbr

UPDATE 3:

aehm qualitätsmusik , aber die Richtung stimmt …

17
Jun
09

zensursula – vorläufiger abschluss?

zensursula1ja … mhh ja,

nu isses wohl aus wie mir deucht. Der Gesetzentwurf von der Familienuschi hat es nahezu ungerupft durch das Kabinett geschafft. Damit ist die Absegnung im Bundestag und Bundesrat praktisch nur noch Formsache. Das Zensurgesetz kommt also, egal wie sehr sich jetzt noch jemand auf den Kopf stellen mag. Ob das Gesetz noch vor der Bundestagswahl verabschiedet wird ist aber noch nicht raus, ich würde aber keine Hoffnungen in die Liberalen setzen. Deren Landesverbände haben schon signalisiert, da keine Steine mehr in den Weg zu rollen (soviel zu liberal). Die SPD ist ja wie schon zu erwarten im liegen umgefallen und damit endgültig in die Liga der unwählbaren Parteien abgerutscht. Macht den gedanklichen Wahlzettel kürzer ;). Soll bei denen aber schon öfters vorgekommen sein.

Weiterlesen ‚zensursula – vorläufiger abschluss?‘




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 105 Followern an