Archiv für August 2009

23
Aug
09

news 23.8.2009

  • Design – Bergsteigerlampe

Für die Leute die ihre Wohnugn gerne mal mit einem vereisten Wasserfall verwechseln. Wenn ma sich nur mit Spanplattenmöbeln und sonstigem Discount- und Selberschraubmöbelscheiss eindeckt muss man nichtmal Tränen vergießen ob der leicht spanhebenden Befestigungsmethode

LINK

  • Fotografie – Steadycam

Ok, der Link ist eher was für die Freunde bewegter Bilder, will hier aber nicht zu viel Kategorien aufmachen.  Mit einem Steadycam genannten Stativ, lassen sich auch aus der schnellen Bewegung (manche nennen es „rennen“) wackelfreie Bilder schießen. Die einfachen Modelle arbeiten einfach nur mit einem tiefen Schwerpunkt, wer es etwas professioneller haben möchte kann noch ein Gelenk anbringen.

LINK

  • Robotik – little dog

Nach Big-dog ist gibt es nun ein weiteres Modell aus dem Zwinger der Darpa. Little-dog ist wohl für ähnlich „friedenssichernde“ Maßnahmen wie sein großer Bruder konzipiert. Der neue ist aber, wie der Name schon nahelegt, eine ganze Nummer kleiner als das alte Modell.

LINK

18
Aug
09

Ideendiebstahl….

Vor einiger Zeit erreichte mich mal eine E-Mail in der auf die Urheberechtsproblemtik im DIY-Bereich aufmerksam gemacht wurde. Die Mail ist leider in den tiefen des digitalen Nirvanas versunken, wenn die Autorin jener Zeilen hier mitliest möge sie mir bitte verzeihen.

Unabhängig von meiner eigenen Schlampigkeit ist das Thema im Allgemeinen eigentlich ein sehr interessantes und verdient die ein oder andere Zeile. Wenn ich mich noch recht erinnere wurde in der Mail gefragt wie ich dazu stehe wenn private oder kommerzielle Nutzer sich über meine Projekte hermachen und sich schamlos am Fundus meiner mehr oder weniger genialen Ideen bereichern (mal etwas überspitzt formuliert *räusper* ).

Weiterlesen ‚Ideendiebstahl….‘

08
Aug
09

news 8.8.2009

  • Design – Sofittenlampe

LEDs mögen zwar im  Moment der letzte Schrei auf dem Beleuchtungsmarkt sein und Dank EU-Verordnungen in der Hinterhand wird ihrem Siegeszug auf mittlefristige Sicht auch nur wenig entgegentreten. Solange es aber noch Glühobst gibt, sollte man dessen Vorteile in ästhetischer und technischer Hinsicht auch nutzen. Zum Beispiel durch solch einfache und geniale Entwürfe wie die Shade von Christoph Moulder. Statt der bekannten Glühlampen sind kleine Sofitten kreisförmig am Rande des Lampenkörpers angeordnet. Letzterer besteht aus Blech und dient gleichzeitig als Fassung für die Sofittenlämpchen.

LINK

  • Design – Bauhaus

Und nocheinmal was zu den schönen Dingen des Lebens, diesmal aber aus der Heimat. Das Bauhaus aus Weimar feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum und aus diesem Anlass gibt es in Berlin eine größere Ausstellung zu dem Thema. Das könnte für all die interessant sein, die sich weniger für die Architektur als für den ID und Grafik-Teil des Bauhausler interessieren. Ein kleines Bauhausmuseum hat Berlin ja schon, in diesem werden aber vorallendingen die Berliner Großwohnsiedlungen thematisiert, die in der Zwischenkriegszeit dort gebaut wurden und inzwischen Weltkulturerbe sind.

LINK

  • Musik – 808

Der legendäre Drumcomputer Roland TR 808 war mit Sicherheit einer der Grundpfeiler für all das was wir heute so unter mehr oder weniger elektronischer Populärmusik verstehen. Erstmalig präsentiert im Jahr 1980 kam er genau richtig um in die gerade durchstartenden Hip-Hop Szene einzuschlagen und von dort fand er seinen Weg auch schnell in andere Genres wie House und Techno (Detroit) und den Elektro und Drum’n Base Krams der 90er.

Der spezielle Klang des 808 macht ihn auch heute noch zu einem beliebten Spielzeug für Soundfrickler. Damit man nicht über Instrumentenbörsen streifen oder an den Stränden der Bucht auf der Lauer liegen muss, gibt es netterweise ein Cloneprojekt.

Ein paar Schaltkreise sind schon entschlüsselt und stehen hier mit Teileliste und allem was man so braucht zum Selberlöten.

LINK, via

02
Aug
09

news 2.8.2008

  • Architektur – level green

Das Greenwashing der großen deutschen Autobauer nimmt ja auch manchmal recht hübsche Formen an. Zur Zeit gibt es in der Autostadt eine Austellung zum Thema globaler Ressourcenverbrauch usw.

Die Gestaltung der Ausstellungsräume ist dabei vom „Grünen Punkt“-Symbol inspiriert, übersetzt in eine räumliche Struktur.  Die Gestaltung der Räume erinnert mich gleichzeitig schwer an die Hochzeit des Space-Age Designs in den 70ern. Man mit weiß statt schwarz als Hintergrundfarbe hätte man dem ganzen in der Beziehung noch die Krone aufsetzen können.

Naja .. das schöne Grün senkt den Flottenverbrauch auch nicht …

LINK

  • Rocketscience – noch ein Turbinenrad

Diesmal kommt das seltmsame Gefährt aus Japan und hat auch eine „richtige“ Turbine an Board. Sprich nicht nur so eine Staustrahlschleuder sondern was mit zentraler Welle, Verdichterstufen und 120.000 U/min. Wartungsfrei wird das ganze auch nicht sein und es zieht auch ordentlich Sprit ( JP7 natürlich).  Ein Video gibts davon leider nicht, es muss eine recht lesbare Maschinenübersetzung reichen.

LINK




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 105 Followern an