25
Nov
09

news 25.11.2009

JA, um  die News hier auf dem Blog war es lange Zeit recht ruhig, aber neben den aktuellen Projekten und dem sogenannten RL bleibt einfach nicht genug Zeit um auch noch irgendwelchen spannenden Dingen hinterherzurecherchieren.ATM ist mal wieder etwas Luft für sowas …

  • Netz – Das Google Missverständnis

Auf seinem Blog hat Kris Köhntopp einen interessanten Artikel zu Google und seiner „wahren“ Natur veröffentlicht. Im Kern geht es darum, dass Google deutlich mehr ist als eine „Suchmaschine“. Die Tatsache sollte eigentlich jedem bekannt sein, der sich in den letzten Jahren nicht nur auf Katzenblogs herumgetrieben hat. Kris hat sich jedoch die Mühe gemacht auch mal ein paar weniger bekannte Beispiele für die Umtriebe des Datenriesen aufzutreiben und alles in den großen Kontext zu stellen. Es sollte sich also auch für vorgebildete Leser lohnen, da mal einen Blick drauf zu werfen…

LINK

  • Fotografie – Ringblitz on the cheap

Ringblitze sind teuer, keine Frage, aber wenn man ordentliche Makroaufnahmen machen möchte, sind sie fast ein  must-have. Der Fotografieeinsteiger hat natürlich in den seltensten Fällen noch Kohle für solche Spielzeuge über, die letzten paar hundert Euro wurden natürlisch schon in nem ordentlichen Objektiv versenkt. Für den Anfang sollte (muss?!) daher schon die 5€ (+ Standardblitz) Variante reichen.

LINK

  • LED – neuer LEDtreiber von Linear

Gut, ganz taufrisch ist die Meldung nicht mehr, aber hat auch noch nicht übers Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus…

Der LT3743 ist für bis zu 20A ausgelgt (bzw. 40A peak) und hat eine Dauerleistung von bis zu 80W, sorgen um die Kühlung des Bausteins muss man sich aber nicht machen, mit einer Effizienz von 95% hält sich die zu kontrollierende Verlustleistung noch in Grenzen. Befeuern kann man den IC mit 5-36V Gleichspannung , alle weiteren technischen Details gibts bei Elektor.

LINK


3 Responses to “news 25.11.2009”


  1. 1 miltischnorrer
    November 26, 2009 um 11:57 am

    der artikel über google is an sich nicht schlecht , nur hab ich irgendwie ein Problem damit wenn einzelne Firmen wie google zu viel macht haben .

  2. 2 rbt
    November 26, 2009 um 1:37 pm

    ja die frage der monopolbildung und machtkonzentration ist eine ganz andere. bisher scheint google ja die füsse still zu halten und die daten nicht missbräuhclich zu verwenden. ( das damit personalisierte Werbung geschaltet wird versteht sich von selbst, aber das ist das ureigene geschäftsmodell von google).
    das Monopol, dass sich google da aufbaut ist auch noch deutlich krasser als z.B. das von MS. MS hat eine klassisches Monopol, also eine marktbeherrschende Stellung in einem bestimmten Geschäftsfeld ( Homepc), sowas gab es schon früher, für Streichhölzer, best. handelsrouten usw.
    Google erarbeitet sich aber eine Vormachstellung im Informationssektor. Darunter fallen Daten aller Art. Ob es jetzt die Haltbarkeit von Festplatten ist, die datensuche als solche, bücher, geodaten whatever. es gib in diesem Fall kein limit. Eine ähnlich beherrschende Stellung hatte vlt noch die Kirche bis Gutenberg.
    Im mom scheint google wirlich nach dem dont be evil prinziep zu handeln (was mich für einen Konzern dieser größe schon sehr sehr wundert. da erwartet man eigentlich eher soziopathische gebaren), aber gnade uns das Spaghettimonster wenn sich Big G mal in irgendeine Richtung ideologisiert ( oder stärker unter die staatliche Knute fällt)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 100 Followern an