20
Dez
12

longboard – Wedge no.2

Wir schreiben wieder mal Oktober 2011 … ein Contest findet statt und ich vergrub mich in annerleuts Werkstatt für eine 1 wöchige Bausession. Herausgekommen sind das damalige Contestboard, ein Prototyp für das Contestboard, ein immer noch unvollendeter Rohling, ein Schaumkern + Inserts und die Renovierung meines kurzen Spassbretts

Hier nun soll es um den Prototypen gehen, der lange Zeit in grob zugesägtem Zustand meine Bude verschandelt hat. Alle Details zu Pressweise, sowie Aufbau und Geometrie des Boards finden sich im Artikel zum Contestboard. Unterschiede zum blauen Board sind nur: DT statt top-mount, ein Kohlestringer über längs und ein leicht abgewandelter Shape.

Mit dem alten Shape, dessen Wurzeln bereits bis zum ersten NXP-Board zurückreichen, war ich etwas unzufrieden. Da fehlte Dynamik und die parallelen Außenkannten passten auch nur zu dem einen Furnierstück, das es zum Contest geschafft hat.

Also Säge frei und weitgehend freihand nachgeshaped. Meine Nachbarn lieben mich. Ich vermisse zwar die Kantenschleifmaschine, aber der Dreieckschleifer von Bosch hat sich erstaunlich gut geschlagen. Die Flushcuts lassen sich sehr gut mit einem Dremel(-clon) nacharbeiten.

Die üblichen Warnhinweise …

Wie man hier am Lackierfertigen Brett sieht, habe ich dann auch direkt mal ein DT draus gemacht. Für meine persönliche Lernkurve habe ich so die Möglichkeit die Auswirkungen der Achsmontage auf das Fahrverhalten anhand recht ähnlicher Modelle zu vergleichen.

Fehlt noch Lack und ein Logo …

… und ab geht die wilde Fahrt …

Maskiert wurde diesmal mit gewöhnlichem Krepp. Stressfreie Angelegenheit, das !

Badewannenconcave und „Naturkeil“

… und im direkten Vergleich mit dem Vorgänger …

mfg

RBT …

Weitere Boards:

Board – JNS

Board – NXP

Board – NXP2 Wedge

Board – NXP3 mini

Board – Pintail

 


9 Responses to “longboard – Wedge no.2”


  1. Februar 22, 2013 um 11:36 am

    ey, krass was du für sachen machst!! echt selbst gebaut? die sehen echt richtig gut aus. haste dich schon mal mit dem thema streetSUP auseinandergesetzt? bauste mir’n surfstick?😉

    • 2 rbt
      Februar 25, 2013 um 10:40 am

      streetSUP ? mir völlig neu dieses gerät, wie soll das denn funktionieren mit den Rollen unten dran? dient das dem vortrieb ? ists was für die stabilität ?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 100 Followern an