03
Nov
14

Das Hardtail zur Helmlampe

waldlurch_headerEs klang in den Artikeln zur Helmlampe ja bereits an, dass diese primär im Kontext der nächtlichen Nutzung von Hangabtriebskräften genutzt werden soll.

Helmlampe – Mechanix | Helmlampe – Electronix

Ohne ein entsprechendes Rad aber keine wirklich Freude und der alte ATBAluklumpen ist für solche Aufgaben denkbar schlecht geeignet.

Klarer Fall von „ein neues Rad muss her“. Gut, das Rad ist schon eine Weile da, die Restaurierungsarbeiten an der Gabel wurden ja schon in der ersten Jahreshälfte dokumentiert, aber der Vollständigkeit halber sei der Aufbau des zugehörigen Rades hier auch kurz nachgezeichnet.

Die Basis: ein gebrauchtes Inbred von On One

Waldlurch_lieferzustandDer

 

Gebrauchtradhandel spuckte dieses Spielzeug aus. On One residieren in Engeland, produzieren aber wohl wie alle anderen auch in Ganzweitweg. Im Gegensatz zu anderen reichen sie den Konstenvorteil aber deutlicher an den Endkunden weiter und man bekommt dort einen Rahmen oder ein Rahmenset für unter 200pfund sterling (oder in welcher Währung auch immer dort gehandelt wird). Was noch für die Engländer spricht ist das Rahmenmaterial. Zeitgemäße Geometrien in 4130 – kein Problem. Darüber hinaus pflegt man durchaus einen dann doch wieder sehr britischen Sinn für die kleinen Spleens des Lebens. Disc-singlespeed-schaltoption-ausfaller an einem Stahlrahmen mit wishbone Hinterbau dürfte sonst ein doch eher seltener Fund sein.

Ein paar Neuteile für das MTB

Waldlurch_grabbelkisteDie Grabbelkiste spuckte dann noch ein paar Neuteile aus. Ganz Ohne geht ja auch nicht. Immerhin waren Octalink Innenlager, Scheibenbremsen, 1 1/8″ Steuersatz und dieser ganze neumoderne Kram schon am Rad.

Waldlurch_ATB-spendeWeitere Spenderteile kamen von der ATB-Alubüchse. Ein etwas abgewetzter Sattel mit Titangestell, 2,25er Pellen.

Waldlurch_cockpit Ein ebenfalls gebrauchtes Cockpit. Oversize … 31,8mm. Teufelszeug, modernes. Früher ging das auch mit 25,4! ja so war das damals.

Das (fast) fertige Singlespeed Downhill Hardtail

Waldlurch_locker-gesteckt

Alles mal locker zusammengeworfen. Die Pedale wurden vom Vitus gemopst. Gabel ist schon abgelängt und montiert.

Waldlurch_draussenIn freier Wildbahn schaut das ganze dann so aus. Die Bremskolben schleifen über 185er Scheiben. völlig überkandidelt, aber sind mir ebenfalls zugelaufen. Hinten wird aber irgendwann noch gegen eine 160er Scheibe getauscht.

Waldlurch_dual-singleDenn mit dem Pizzablech da hinten funktioniert mein dual-singlespeed Konzept nicht wie erhofft. Da die Umschlingung beider Übersetzungen nicht genau gleich ist, müsste ich da mit dem Ausfallende ausgleichen. Geht aber nicht, weil die Bremsscheibe so viel Raum frisst.

Waldlurch_nachtDes Nächtens aufgenommen mit der Helmlampe. Ohne zusätzliches Blitzlicht. Drumherum herrscht keine Dämmerung,  war wirklich rabenschwarze Nacht.

Waldlurch_waldJenseits des Stadtparks …


0 Responses to “Das Hardtail zur Helmlampe”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 101 Followern an