26
Dez
15

QND – Die Abtropfrinne

In wenig sehnsüchtigen Erinnerungen an Winter, die noch richtige Winter waren, mit Schnee, Eis und Temperaturen UNTER dem Gefrierpunkt.

Wer bei so einem Wetterchen regelmäßig mit dem Rad unterwegs ist, schleppt genauso regelmäßg Schnee und spackige Anhaftungen im Kilogrammbereich mit in die Wohnung. Gerade auf Holzböden keine besonders nachhaltige Geschichte …

winterimpressionen

Die Badewanne mag zwar wasserdicht sein, aber man wohnt ja auch nicht alleine. xAF damit klar im dunkel tiefroten Bereich.

Alternativen waren gesucht und im Baumarkt gefunden:

Abtropfrinne-stabi

Dachrinne, grau; 4-Kantrohre aus einem Blechmöbel, grau.

Abtropfrinne-nieten

Popnieten + Heißkleber als ultimative Dichtmasse.

Abtropfrinne-finale

Nach einigen Wintern hat sich bereits eine stabile Salzkruste auf Höhe des Tretlagers gebildet.

Kosten: ca 15€

Zeit: ca 2h inc. EK


0 Responses to “QND – Die Abtropfrinne”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 101 Followern an


%d Bloggern gefällt das: