Posts Tagged ‘chaos communication congress

02
Jan
14

30c3 – panels #3 – no such agency

Ein weiterer Top-talk kommt von Trevor Paglen. Diesem Herren verdanken wir unter anderem zahlreiche Details zu den CIA Folter- und Entführungsflügen. In seinem aktuellen Projekt schaut er sich mal an, wie „geheim“ denn geheimes so sein kann. Tarnfirmen, geheime Football-ligen, mission patches, 5000mm brennweite …

Fazit … geheim ists nur so lange es den Raum zwischen 2 Ohren noch nicht verlassen hat. In dem Sinne … No one kicks ass without tanker gas … nobody

Zu dem ganzen NSA Komplex gibts auch noch zwei weitere Vorträge von US Bürgerrechtlern. Die rollen quasi alles nochmal aus bis zu den aktuellsten Snowden Enthüllungen bei sp0n und dem Applebaumtalk (siehe panels #1)

30
Dez
13

30c3 – panels #1

kleine Übersicht über die aktuellen IT-Kommunikationsprojekte der letzten Jahre. Formidabelster Clusterfuck ala  „Schlandnet“, „De-Mail“, usw. Herr Neumann vom logbuch netzpolitik rollt das alles mal aus.

Sp0n kloppt gerade so eine herrliche Artikelserie zu den neusten Snowden-leaks raus, die den interessierten Laien über die Abhörtechniken der NSA informiert. Co-Autor ist ein gewisser J. Applebaum ;).

„Zufälligerweise“ spricht er zu dem Thema auch auf dem 30c3. get your Alu-Burkas ready …

tl:dr … egal welche crackpot-tinfoilhat theorie ihr schon gehört aber verworfen habt … sind alle zutreffend, aber in wirklichkeit is alles noch viel viel schlimmer.

27
Dez
13

30c3 … live stream

sauber editierte videos vom gegenwärtig laufenden 30c3 sind wohl noch nicht on, aber in der tube gibts auch einen livestream aus saal 1

05
Jan
13

29c3 – Nachtrag#4

Zum Abschluss noch zwei talks auf Empfehlung des Hauses:

Mein persönlicher Favorite unter allen gesehenen Vorträgen. Einer der wenigen Vorträge, der mich auch rethrorisch voll überzeugt hat. Inhaltlich war das ohnehin ein Knaller. Safecast wurde als Reaktion auf die tschernobyleske Informationspolitik von Tepco und der japanischen Regierung gestartet. Ein paar Spinner sind rüber nach Japan und haben selbst angefangen Messwerte einzusammeln. Aus der spontanen Aktion erwuchs ein Projekt, das große Datenmengen (= Millionen von Messpunkten) verwalten und darstellen kann, eigene Hardware auf die Beine stellte und natürlich bessere Ergebnisse lieferte als kommerzielle oder staatliche Initiativen.

Ein Paradebeispiel für die effiziente Nutzung von croudsourcing und crowdfunding!

Einige Details zum letzten Stand der Entwicklungen im Bereich smart-meter in Deutschland. Die scheinbar sehr endnutzerfreundliche Auslegung des Systems hat mich doch sehr überascht.

P.s.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Liste der youtubisierten Talks wird täglich länger. Wer die Muße hat, kann sich da ja auch nochmal in Ruhe durchklicken.

04
Jan
13

29c3 – nachtrag #3

Neben den politiklastigen Talks darf natürlich auch der Nerdykram nicht fehlen.

Das gute Frollein lässt die 90er Jahre wieder auferstehen und widmet sich intensiv dem reverse engineering von … Tamagotchis

Und eine sehr nerdige herangehensweise ans Kochen mit vernetzten „Autokochern“ und Rezepturen auf Basis wissenschaftlicher Einheiten. Was könnte es schöneres geben als kochen nach ISO-Din9000bla 😉

Interessante Einblicke in den Markt für Mobiltelephonie bietet dieser Talk. Es geht da weniger um technische Details. Im Vordergrund stehen die Kalkulationen, die von Anbietern auf den verschiedenen Ebenen des TelKo-Marktes aufgemacht werden.

Ziel des Ganzen soll ein „community driven operator“ sein.

02
Jan
13

29c3 – Nachtrag#2

Im letzten Post drehten sich die Talks weitgehend um die Überwachungsgelüste jenseits des Teiches, aber im weiteren europäischen Umfeld traut man seinen Bürgern auch nur so weit wie man sie werfen kann.

Russland bemüht sich intensiv darum das Ru.net unter Kontrolle zu bekommen, dass zumindest seit den frühen 2000er Jahren ein Hort der oppositionellen Umtriebe war. Im Panel wird die Struktur des Überwachungssystems seziert.

Nun zur Heimatfront:

Der CCC in Person von Kurz und Rieger waren – mal wieder 😉 – in Karlsruhe um daran zu arbeiten ein Gesetz zu zerlegen. In diesem Fall gibts ein paar Details zur „Antiterrordatei“ und dem zugehörigen Gesetz.

31
Dez
12

29c3 – nachtrag

Die Keynote zum Congress darf hier natürlich nicht fehlen:

Jacob Appelbaum – not my department. Im Wesentlichen knüpft man an die düstere Prognose des letzten Jahres an. Diesmal stehen jedoch nicht die (durch westliche Firmen technologisch unterstützte) Daten-Schnorchelei irgendwelcher Autokratien im Fokus sondern die ähnlich umfangreichen Ansätze im heimischen Vorgarten im Zentrum des Interesses.

Eng mit der Keynote verbunden sind dieses 3 Vorträge von Informanten, die unmittelbar unter Repressalien durch staatliche Stellen zu leiden hatten. Es gibt auch diverse Details zu den NSA-Data-Mining Programmen von diesen Insidern.




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 Followern an