Posts Tagged ‘highpower

18
Sep
14

Helmlampe – electronix

header-helmlampe_elTeil Zwo des Helmlampenprojekts.

Nachdem die Fehlkonstruktion der Chinesen ausgebügelt war, fehlte natürlich noch ein wenig leuchtendes Innenleben für die frisch aufgemotzte Hülle. Vier XM-L mit T6 Binnign sollen es werden. Hinzu kommt ein LiPo Akku für mehrere Stunden Laufzeit und eine Helm-Halterung, die bei Einschlag auslöst.

Weiterlesen ‚Helmlampe – electronix‘

20
Jul
14

Solved : taskled B3flex – long wire issues

Those interested in mobile lighting applications with HP LEDs may have heard of taskleds B3flex driver: Programmable, batt-protection, multi modes for different applications, temp-control and so on. Compared to it’s Chinese competitors rather expensive, but in my eyes – well spend money.

Helmlampe_treiber1

It has one known issue:  The wires connecting main switch and driver board should not be too long. „Not too long“ as in not more than 4 inches (whatever that may be in the metrical system)

Well, i didn’t care and went for a long cable anyway and … to make it worse, used a 4x cable, 2lines for power, 2lines for signal, unshielded of course.

Weiterlesen ‚Solved : taskled B3flex – long wire issues‘

25
Nov
10

news 25.11.2010

Julian von Lotzcarbon konnte sich auf die seltsame Holzlippe auch keinen Reim machen und stellt den vorgestellten Weg grundsätzlich in Frage…

… und schlägt stattdessen vor, den Mast im Schlauchblasverfahren herzustellen.

  • LED – Update zur MX3

Um die Sache mit dem CRI-Wert mal etwas anschaulicher zu machen, hat jemand im Led-stylesforum mal ein schönes Video geschossen. Das verwendete Bild ist nicht optimal, sollte aber ne grobe Vorstellung davon vermitteln, wie sich Lücken bzw. Peaks in der Spektralverteilung von Leuchtmitteln auf die Farbwiedergabe auswirken können.

links MX6 (KW) von Cree, rechts MX3 (WW)

29
Okt
09

Baubericht – Modell 1134680 (4)

wamala_logo

Langsam aber sicher nähert sich mein aktuelles Lampenprojekt der Vollendung. Der gefloppte Reflektor aus einem lange zurückliegenden Versuch wurde durch ein deutlich schöneres Modell ersetzt. In dem Zug konnte auch gleich die Streuscheibe aus Polystyrol gefertigt werden. Danach  stand dann der Versuch, eine ausreichende Kühlung für die 4 LEDs bereitzustellen auf dem Programm. Der ursprüngliche Plan, nur mit Aluminium zu arbeiten, musste zugunsten eines großen Kupferkks aufgegeben werden. Nachdem auch diese Hürde übersprungen war, sollen heute die Proportionen der Lampe fixiert werden. Da die Ober- und Unterschale bereits „fix“ sind, bleibt nur die Frage des Abstands zwischen den beiden.

Weiterlesen ‚Baubericht – Modell 1134680 (4)‘

23
Okt
09

Baubericht – Modell 1134680 (3)

wamala_logo

Willkommen zu Baubericht Nummer 3.

Für Neueinsteiger empfiehlt sich sich ein Blick in ersten beiden Teile, um einen Überblick zu bekommen, was sich konzeptionell hinter dem kryptischen Namen verbirgt. Inhaltlich drehten sich die ersten beiden Artikel um die Herstellung des Reflektors für die Unterschale. Zwei Texte zu dem Thema mögen etwas auslandend wirken, für die Produktion der zwei Prototypen wurden jedoch zwei völlig verschiedene Ansätze getestet.

In diesem dritten Teil wird der Fokus auf einem sehr zentralen Thema liegen, der Kühlung. HP-LEDs sind Leistungselektronik und müssen dem entsprechend gekühlt werden. Eine möglichst niedrige Temeperatur ist wichtig um die Lebensdauer der kleinen Lichtschleudern nicht zu sehr zu verringern. Näheres zu der Verarbeitung von HP-LEDs entnehmt bitte dem How-To zu genau diesem Thema.

Weiterlesen ‚Baubericht – Modell 1134680 (3)‘

31
Jul
09

news 31.7.2009

  • LED – neue Rebels

Aus dem Hause Philips gibts ein paar interessante Neuigkeiten. Die bekannte Rebel-Serie wurde letzte Woche offiziell um 9 neue Modelle ergänzt. Die neuen Emitter sollen dabei speziell auf den Bereich „Beleuchtung“ zugeschnitten sein.

Im Unterschied zu herkömmlichen LEDs mit in Gelb/Amber wird hier kein Halbleitermaterial verwendet, das gelbliches Licht emittiert sondern man setzt wie bei den weißen LEDs auf eine Kombination aus blauem Chip und Phosphorschicht. Diese LEDs könnten gerade für Lampen mit geringer Lichtleistung interessant sein, da dort all zu kaltes Licht nur unnatürlich wirken würde ( Laut ersten Praxisberichten soll das Licht auch noch als „warmweiß“ durchgehen). Laut Hersteller sind die Phosphor-converted Amber LEDs auch die Leistungsfähigsten ihrer Klasse

LINK

  • Hack – Touchpad + Arduino

Hackaday hat ein paar links zu einem Projekt, das die bekannten Touchpads aus Notebooks auch für eigene Bastelprojekte nutzbar macht. Sieht eigentlich ganz vielversprechend aus das Ganze.

über den USB Anschluss des Arduino müsste man das Teil dann auch recht einfach wieder für den PC nutzbar machen können. Vermutlich kommt man aber auch da nicht ohne eigene Treiber aus.

LINK

27
Jun
09

ledtechnik – welche led wofür ? (5)

Welche LED wofür?

Aus der Betrachtung der ersten Teile des Artikels sollte klar geworden sein, dass LED beleibe nicht gleich LED ist. Die zum Teil erheblichen Unterschiede werden oft schon an den Bauformen deutlich, „unter der Haube“ gilt es vorallendingen nach zulässiger Bestromung zu differenzieren. In diesem Teil soll nun geklärt werden, welche LEDs sich für welches Aufgabenprofil besonders eignen.

1. Anzeigen (indoor)

In diesem Fall spielt es keine Rolle, ob man nur den schlichte Status eines Geräts oder Zustands ausgeben möchte oder gleich ein Dotmatrixdisplay im Auge hat. In beiden Fällen reichen LEDs der 20mA Klasse völlig aus. Die Leistungsaufnahme kann aber nur als grobe Orientierung dienen. Sinnvoller ist es sich dem Ganzen über die Helligkeit zu nähern. Wenn die LED so positioniert ist, dass man direkt auf den Chip schauen kann, empfiehlt es sich nichts oberhalb von 100mcd zu verbauen. Aufgrund der hohen Leuchtdichte von LEDs würde sowas sonst sehr schnell als störend empfunden. Für solche Zwecke eigenen sich auch LEDs mit gefärbtem Verguss wunderbar. Der Helligkeitsverlust durch den Farbstoff spielt eine untergeordnete Rolle, die LEDfarbe erscheint jedoch deutlich kräftiger. Aus dem blassen Türkis viele blauer LEDs wird so beispielsweise ein kräftiges Blau.

Weiterlesen ‚ledtechnik – welche led wofür ? (5)‘




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 Followern an