Posts Tagged ‘jubiläum

08
Aug
09

news 8.8.2009

  • Design – Sofittenlampe

LEDs mögen zwar im  Moment der letzte Schrei auf dem Beleuchtungsmarkt sein und Dank EU-Verordnungen in der Hinterhand wird ihrem Siegeszug auf mittlefristige Sicht auch nur wenig entgegentreten. Solange es aber noch Glühobst gibt, sollte man dessen Vorteile in ästhetischer und technischer Hinsicht auch nutzen. Zum Beispiel durch solch einfache und geniale Entwürfe wie die Shade von Christoph Moulder. Statt der bekannten Glühlampen sind kleine Sofitten kreisförmig am Rande des Lampenkörpers angeordnet. Letzterer besteht aus Blech und dient gleichzeitig als Fassung für die Sofittenlämpchen.

LINK

  • Design – Bauhaus

Und nocheinmal was zu den schönen Dingen des Lebens, diesmal aber aus der Heimat. Das Bauhaus aus Weimar feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum und aus diesem Anlass gibt es in Berlin eine größere Ausstellung zu dem Thema. Das könnte für all die interessant sein, die sich weniger für die Architektur als für den ID und Grafik-Teil des Bauhausler interessieren. Ein kleines Bauhausmuseum hat Berlin ja schon, in diesem werden aber vorallendingen die Berliner Großwohnsiedlungen thematisiert, die in der Zwischenkriegszeit dort gebaut wurden und inzwischen Weltkulturerbe sind.

LINK

  • Musik – 808

Der legendäre Drumcomputer Roland TR 808 war mit Sicherheit einer der Grundpfeiler für all das was wir heute so unter mehr oder weniger elektronischer Populärmusik verstehen. Erstmalig präsentiert im Jahr 1980 kam er genau richtig um in die gerade durchstartenden Hip-Hop Szene einzuschlagen und von dort fand er seinen Weg auch schnell in andere Genres wie House und Techno (Detroit) und den Elektro und Drum’n Base Krams der 90er.

Der spezielle Klang des 808 macht ihn auch heute noch zu einem beliebten Spielzeug für Soundfrickler. Damit man nicht über Instrumentenbörsen streifen oder an den Stränden der Bucht auf der Lauer liegen muss, gibt es netterweise ein Cloneprojekt.

Ein paar Schaltkreise sind schon entschlüsselt und stehen hier mit Teileliste und allem was man so braucht zum Selberlöten.

LINK, via

20
Mai
09

news 20.5.2009

  • Veranstaltungen – Finger macht die 10…

Ja die absolute Topseite für alle richtig abgedrehten Bastelprojekte im deutschen Netz machts jetzt schon 10 Jahre. Das Webdesign sieht zwar immer noch so aus wie aus den frühen 90er Jahren, aber bei Finger zählt ganz klar der Inhalt und das Forum ist eine Goldgrube für Ideen und Material.

Um das Jubiläum angemessen zu feiern, wird der ganze Krams ins Real-Life verfrachtet und es gibt ein Treffen für den harten Kern und alle sonstwie Interessierten. Für die Lernbegierigen gibts Workshops zu diversen Themen und der Rest kann sich wohl Grill und Gerstensaft widmen.

Details nach dem Klick! und nochn Klick

  • Design – Lampenschirmlampen

Obs gefällt … naja muss jeder selbst entscheiden, aber die ganze Geschichte sieht aus als könnte man sie easy selber machen. Entsprechende Lampenschirme gibt es mit Sicherheit unter seltsamen Bezeichnungen in einem bekannten schwedischen Möbelhaus. Die Dinger dann kreisförmig zusammentüdeln und fertig, könnte sich auch als Wandlampe ganz gut machen.

Hier, einfach mal anschauen, auf das alle Klarheiten beseitigt werden!

  • Bike – Bamboo aus der Großserie

Auf den Zug mit den Ökomaterialen zum Rahmenbau springen auch immer mehr Großserienhersteller auf. Neustes Beispiel ist Biomega, die ihr Bamboo vor kurzem auf der Milan Design Week vorgestellt haben. Interessanter Ansatz, die Bambusrohre mal nicht mit Faserverbundmaterial an den Ausfallenden und sonstigen Metallteilen zu befestigen. Vieleicht bin ich da etwas biased, aber die Harz und Kohlefaservariante gefällt mir besser, da wirkt alles noch etwas organischer und die Knotenpunkte sind nicht dünner als das Hauptrohr…

Wer sich auch für neue Rahmenkonzepte mit herkömmlichen Materialen interessiert, wird bei Biomega ebenfalls fündig, einfach mal durch den Katalog klicken.

alte Links zu Bikes mit Bambus

12
Okt
08

Einjähriges…

Tjor nu isses so weit, nach dem einhundersten Posting gibts heute das einjährige Bestehen von Botchjob zu feiern.

Ich fürchte an dieser Stelle wird es dann Zeit für eine kleine Tischrede, auch wenn ich sowas eigentlich hasse wie die Pest. Naja muss wohl sein, sonst bleibt das Buffet geschlossen und wir hungrig.

Von der ursprünglichen Idee, das ganze nur als Portfolio für meine Basteleien zu nutzen ist nicht mehr viel geblieben. Sehr schnell fand sich ein zweiter Autor mit ähnlichen Interessengebieten, seit November 07 gibt es auch schon die ersten zögerlichen Schritte in Richtung einer relativ regelmäßigen Newsversorgung für die langsam, aber stetig wachsende Leserschaft. Dank auch an alle, die uns schon so lange die Treue halten.

Meinen Statistiken zufolge, scheint die sich überwiegend aus den Besuchern der Foren zu rekrutieren, in denen ich auch selbst angemeldet bin. Der Rest stammt wohl von ihrer Göttlichkeit, dem großen G. Mit Schnaps und Kohlefaser bekommt man sie alle ;). Jetzt wo die Saison wieder losgeht werdens hoffentlich noch ein paar mehr werden…

What´s next ?

Mhh ja gute Frage… . Für eine Markenauffrischung ist es auch im schnelllebigen Internet nach einem Jahr wohl noch etwas zu früh. Wir setzen also erstmal auf Kontinuität, die Luft ist aus dem Konzept ja noch net raus, es geht weiter aufwärts. Konkret bedeutet das: Der thematische Spagat zwischen Design und Technik bleibt, genauso die News in Frequenz und Struktur (für tägliche News reicht die Zeit auch einfach net). Eventuell gesellt sich auf die obere Navileiste noch eine neue Kategorie aber das ist im Moment noch in der Planungsphase. Basteleien ? – laufen auch weiter wie bisher, mit etwas Glück auch mal wieder ein Langzeitprojekt.

ansonsten … auf ins zweite Jahr Botchjob.

mfg

RBT

// Edit by jngd: Manmanman, jetzt verpasse ich sogar schon unser einjähriges! Tja, von meiner Seite ist in letzter Zeit ja nur seeeeehr wenig gekommen, das liegt daran, dass ich wenig (für diesen Blog) interessantes Zeug gemacht habe.

Zwei, drei Entwürfe für Artikel stehen zwar schon, aber atm habe ich irgendwie keine Motivation, alles mögliche unterschiedliche weiterzuführen. Es ruht so einiges auf der Werkbank, was ich wohl noch fertigstellen wollte. Auch die Ausbildung fordert im Moment viel meiner Zeit, so dass ich Nachmittags nicht immer unbedingt Lust habe was zu basteln.

Dennoch: Ich werd mich ranhalten, mal wieder produktives beizusteuern und natürlich wünsche ich dem Blog auch noch einen grandiosen ersten Geburstag! Edit by jngd //

p.s.: Wer noch allgemeine Fragen oder Anregungen hat kann sie gerne in den Kommentaren loswerden.




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 Followern an