Posts Tagged ‘motorad

13
Feb
12

news 13.2.2012

  • Verfahren – Dellen aus Rohren bügeln

Dies Anleitung ist wohl besonders für die Besitzer alter Stahlrahmen interessant. Gezeigt wird, wie man mit relativ einfachen Mitteln scharfkantige Dellen aus dünnwandigne Rohren entfernen kan, sogenanntes „frame-rolling“

LINK

  • Transportation – Vintage bike

akustisch macht die Seeley Norton Commando schon einiges her, aber auch optisch ist das ganze ein Leckerbissen:

LINK

  • ikeahack – Fangkorb für muffige Textilien

Wer nicht in jedem Geisteszustand die nötige Treffsicherheit für eine morgendliche Runde Korbball mitbringt klickt mal fix zu den ikeahackern und sucht sich schonmal eine freie Ecke im Zimmer …

LINK

 

13
Jan
12

news 13.1.2012

  • Handwerk – Motorad aus Holz

Schaukelpferde müssen natürlich auch dem Zeitgeist angepasst werden. Motorgeräusche lassen sich von kleinen Kindern auch mit viel größere Hingabe imitieren als das Geschnaube von so einem langweiligen Ackergaul.

Den 1. Platz im Miniaturwettbewerb hat sich Erbauer Wessix absolut verdient.

LINK

  • Rocketscience – Flugzellen im Sinterverfahren

Man scheint sich im rapid-prototyping Bereich langsam an leichte UND tragfähige Strukturne heranzutasten.

Konkret geht es um eine Starrflügeldrohne (früher nannte man das noch Modellflugzeug) deren 14 Grundmodule der Flugzelle komplett aus Nylongranulat gesintert wurden.

LINK

26
Nov
11

news 26.11.2011

  • Handwerk – ungewöhnliche Schnitzarbeiten

 

  • Elektronik – USB vs. AVR

Wieder was gelernt. Im AVR-Programm schwirren auch µC’s herum, die sich direkt via USB proggen lassen. So spart man sich schonmal den  Schritt via RS232 einen Bootloader aufzufriemeln.

LINK zum How-to

  • Waffen – Selfmade APC’s

Der Drogenkrieg in Mittel- und Südamerika hält mal wieder ein Schmankerl bereit. Diesmal haben sich die Kartelle auf Basis von Geländewagen leichte Panzerfahrzeuge gebaut. Wenn das den gleichen Evolutionsweg geht wie die U-Bootgeschichte, erwarte ich in 2 Jahren Fahrzeug mit schweren Waffen und in 5-10 Jahren auch MBT’s

LINK

27
Nov
09

News 27.11.2009

  • Material – Superfoam

Hier haben wir eine grandiose Idee, wie man ein Körper aus „aufgeschäumtem“ Silikon herstellen kann. Wirklich aufgeschäumt wird da zwar nichts, am Ende des Prozesses sieht es jedoch so aus, als wären riesige Luftblasen in der zähen Silikonmasse hängengeblieben. Die Masse war jedoch nie zäh und hängengebliebgen ist auch nichts.  Die Negativform wurde einfach mit gaaanz vielen Luftballons unterschiedlicher Größe gefüllt und am Ende die  Zwischenräume mit einem sehr niedrig-viskosen Silikon ausgegossen. Das Ergebnis ist ein ziemlicher Hammer. Leider ist klares, gießfähiges  Silikon ziemlich teuer oder hat jemand eine günstige Quelle für sowas, die er oder sie mit mir teilen möchte?

LINK

  • Automobiles – Wrenchmonkees

Es geht mal wieder um motorisierte Zweiräder. Wrenchmonkees ist eine Manufaktur, die sich auf den Umbau aktueller Motoräder spezialisiert hat. Vorbild für die Kreationen sind jedoch Bikes der 60er und 70er Jahre. Cafe racer galore. Die geringe Stückzahl lässt aber auf hohe Preise schließen, da könnte ein Orginal fast billiger kommen. Die Motobikes sehen aber einfach umwerfend aus, meine Begeisterung für die britischen Bikes jener Zeit ist ja damals auch in den Entwurf des Trikes mit eingeflossen (siehe frühe Entwürfe von Tank und Sitzbereich)

LINK

  • Architektur – U-Boot Kino

Manchmal möchte Mann ja nur viel Geld verdienen, um sich seine Kindheits- und Jugendträumereien zu verwirklichen. Anders lässt sich das hier klickbare wohl nicht erklären. Mit der Hilfe eines Kulissenbauers entstand ein Heimkino im Stile eines gestrandeten Ubootes. So viel ausgewachsene Unvernunft ist auf jeden Fall mal einen Klick wert, handwerklich sieht das alles sehr sauber aus. Das kann man auch vom Design behaupten, schon recht stimmig das Ganze.

LINK

13
Jul
09

news 13.7.2009

  • Bike – Holzrenner

Mal wieder ein Rad aus alternativem Baumaterial. Diesmal ists ein Bahnrad oder neudeutsch Fixie aus Sperrholz. Schade, dass es keine Angaben zum Gewicht gibt. Eigentlich ist Sperrholz ja ein recht leichtes Material. Wobei das natürlich auch von der verwendeten Holzssorte abhängt, aber gegen ein dünnes Alurohr wird der massive aber trotzdem filigrane Rahmen nicht ganz bestehen können.

LINK

  • Robotik – Coffee-bot

Das richtig nerdige Zeug kommt ja IMMER aus Japan, ganz klar. Der Kaffeekochende Mangaroboterbausatz ist dafür mal wieder das perfekte Beispiel. Die Bewegungsabläufe sind wirklich herrlich animiert. In der Tube scheint es noch mehr Videos mit diesem Typ Roboter zu geben. Die HP ist aber leider auf japanisch, da muss ich passen.

LINK

  • brainfoo – hydraulic bed shaker

Jaja, tausend mal „snooze“ drücken bis es fast zu spät ist … die Stunde hätte man auch noch im Tiefschlaf verbringen können. Die Bettrüttelmaschine ist quasi das Gegestück zum Wecker der einen mit langsam intensiver werdendem Lichtschein aus dem Reich der Träume holen will. Wer da noch pennt hat wohl eh keinen Puls mehr.

LINK

  • rocket science – pulso power

Pulsotriebwerke sind seit eher weniger wunderbaren WunderVergeltungswaffen* etwas aus der Mode geraten. Raketentechnik und Strahltriebwerkstechnologie haben in der Zeit nach dem Krieg einfach einen zu großen Vorsprung erspielt. Technisch gesehen sind Pulsos aber recht einfache geräte, die man mit etwas Bastelerfahrung auch zu Hause bauen kann. Turbinen und Raketen mit Flüssigtreibstoff sind da eher schon was für den ambitionierten Bastler …

Zumindest in Staaten mit weniger restriktiven Verkehrsordnungen kann man mit Pulsopower auch Spass auf der Landstraße haben. Designtechnisch rockt dieses Vehikel auch ziemlich!

LINK

*zugegebenermaßen auch nicht ganz politisch Korrekt

15
Mai
09

news 15.5.2009

  • Automobiles – Elektrobikes

JAJA ist nich ganz die passende Kategorie aber mit etwas gutem Willen kann man auch Motoräder unter „auto“ und „mobil“ summieren. Die Elektrisierung des Individualverkehrs lässt sich auch wohl im Feld der Zweiräder nicht mehr so ganz lange aufhalten. Die Reihe ernstzunehmender Prototypen oder Kleinserien wird auch da immer länger.

Dieses sportliche Modell ist auch vom designerischen Standpunkt sehr interessant. Mit den Reiskochern und Yoghurtbechern aus ostasiatischer Produktion hat dieser Elektrorenner Gott sei Dank wenig zu tun. Einzig der Bürzel am Ende der Sitzbank stört mich etwas, aber Geschmäcker sin nu ma verschieden. Wenn alles klappt soll es mal das schnellste E-Motorad der Welt werden.

LINK1 , Hersteller , Designer (Eintrag vom 4.2. ka wie man da ordentlich verlinkt)

Aus der  gleichen Quelle wie Link numero uno, hier ein etwas konservativ gestalteteres Enduromodell mit E-Motor

LINK

  • Automobiles – Lamborestyling

Dieses Modell ist nur vom Gestalterischen Standpunkt interessant, da bisher nur eine rein virtuelle Fingerübung. Die Form gefällt dafür um so mehr. Der Designer hat versucht dem aktuellen, sehr geometrischen Lamborghini-Desing einen deutlich organischeren Touch zu geben. Hat in meinen  Augen gut geklappt, das Fahrzeig ist immer noch klar als Lambo zu erkennen.

Warum sich der Schreiberling bei Yanko aber so über die Farbgebung echaufiert ist mir ein Rätsel. 1. Die Farbe sieht doch garnet mal so schlecht aus und 2. Gerade solche organischen und leicht spacigen Formen erlauben es dem Designer doch mal auch solche eher ungewöhnlichen Farben zu verwenden. Auf nem 190D aus den 80ern hätte sowas natürlich nicht gepasst.

LINK




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 anderen Followern an