Posts Tagged ‘Rahmenbau

21
Jul
16

botchjob on tour – Meerglas

Für den Botchjobber eine ganz besonderer Termin, es geht zu einem Rahmenbauer – einem ECHTEN Rahmenbauer! Meister Meerglas hat sich in Berlin niedergelassen und war so freundlich uns einmal durch seine Werkstatt zu führen und eine kurze Einführung in sein Handwerk zu geben.

BOT-Meerglas_04

Schritt 1: erstmal ein zöllig Rohr auf Länge bringen. Da wir nur eine Testlötung machen wollten reichte auch ein kurzer Abschnitt.

Weiterlesen ‚botchjob on tour – Meerglas‘

07
Apr
15

botchjob on tour: Berliner fahrradschau #7

Einen hab ich noch. Was sich irgendwie in eine Schublade stecken ließ, ist dort auch gelandet. Für alles andere gibt es diesen Sammelbeitrag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen ‚botchjob on tour: Berliner fahrradschau #7‘

30
Mrz
15

Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#6

Ein paar Bilder habe ich noch. Dieses mal dreht sich alles um das Rahmenmaterial. Titan-schmieden waren auch vor Ort, auch wenn sich mein Fotobestand weitgehend auf den Stand von Wheel-Dan beschränkt.

Der Abend war dann doch kürzer als Gedacht und die anderen Buden hatten irgendwann Laken drüber oder komplett weggeräumt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen ‚Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#6‘

25
Mrz
15

Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#5

Ausgabe #5 der Fahrradschaubildersturms blickt ein wenig auf die noch (?) sehr seltenen pinion-getriebenen Räder auf der Messe. Es scheint nun auch ein stählernes Fertigteil für Rahmenbauer zu geben, mit dem sich das Getriebe im Rahmen verschruaben lässt. Bisher musste hier auf selbstgedengeltes oder Laserteile zurückgegriffen werden. Durchaus schmissig der Deckel!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen ‚Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#5‘

22
Mrz
15

Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#2

Die heutige Bilderstrecke dreht sich ganz um den Trend zu nachwachsenden Rohstoffen im Fahrradbau. Wie sauber die Ökobilanz dieser Zellulose+X-Verbundstoffbomber im vergleich zu klassischen Metallkonstruktionen ist, muss sich auch noch zeigen. Mich treibt da noch eine gewisse Grundskepsis um.

Die alten Bekannten Naturrad und Ozon Bikes waren natürlich auch mit dabei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen ‚Botchjob on tour: Berliner Fahrradschau#2‘

13
Jan
15

Ein neues Stadtrad – robust weil simpel

Der Dackelschneider von „domols“ war schon bei Übernahme nicht mehr so ganz frisch. Der Rahmen hatte bereits einen 2-3 cm Riss im Unterrohr und dazu an gleicher Stelle eine nette Stauchung eben jenes Rohres. Ich habe das einfach mal ignoriert und den Rahmen gefahren, aber nach 4 Wintern und bestimmt 10000km wurd das knacken dann doch etwas penetrant. Jeder Lastwechsel im Rohr war akustisch zu erfassen.

Der Neue:

Weiterlesen ‚Ein neues Stadtrad – robust weil simpel‘

05
Jan
11

news 5.1.2011

  • Bike – Nachtrag zum Löter

hier quatscht er mehr als er arbeitet, aber etwas Hintergrundwissen kann ja auch nicht schaden …

  • Brettsport – Wie werden eigentlich Skateboards hergestellt?

Nun überwiegend vermutlich durch kleine fleißige Kinderhände im Reich der Mitte. Etwas weniger polemisch geht dieses Video den Vorgang an ( ich seh auch keine Kinderhände)

via

02
Jan
11

news 2.1.2011

  • Bike – Fillet brazing

Aka Auftragslöten und das ganze in verdammt fix. Es fällt glaub ich schwer dem Mann nicht anzusehen, dass er schon viele Rahmen zusammengebraten hat. Wenn noch irgendwo Zweifel bestehen hilft ein Blick auf die nahezu perfekten Lötnähte.

  • Rocketscience – Antikythera Mechanismus

Irgendwann fischten die Archeologen mal ein seltsames Objekt aus dem Wasser des Mittelmeers, von dem recht schnell nur klar war, das er potentiell sehr wertvoll und technisch hochanspruchsvoll sein musste. In diesem Zustand weitestgehender Unwissenheit verharrte die Wissenschaft eine Weile, bis mit modernen bildgebenden Analyseverfahren ein Blick ins innere des oxidierten Maschinchens geworfen werden konnte.

Was es kann erfahrt ihr im Video (wie man sich eins baut auch)

27
Okt
10

news 27.10.2010

  • Bike – Flickr-Set vom Rahmenbauer

Einfach ne Menge Bilder aus der Produktion eines feinen kleinen und stählernen Bahnrahmens in Handarbeit.

LINK

  • LED – noch mehr neues aus dem Hause Cree

Die neue Serie nennt sich MX-3. Mit knapp 400mA max. Strom ist sie nicht ganz so ein Brenner wie XR-E oder XP-E/G, aber dafür ist die Kühlfläche auf der Unterseite auch potentialfrei und es gibt Stummelbeinchen statt Lötpads.

LINK

11
Jul
09

news 11.7.2009

  • Bike – … allrad

Die Muskelkraft beim Fahrrad auf beide  Räder mag auf den ersten Blick sehr interessant sein. Gerade bei der Bergauffahrt (stehend) verlagert sich ja das Gewicht auf die Vorderachse und damit auch die Traktion. Schade nur das die Kette das Hinterrad antreibt. Eine Lösungsmöglichkeit  – Flexible Welle als Verbindung zum Hinterrad. Sieht interessant aus, aber ich möchte nicht Wissen wieviel Watt dieses Ding schluckt. Hat sich ja auch irgendwie nicht durchgesetzt das Ganze. Interessant aber allemal.

LINK

  • Bike –  Frames aus Finnland

Noch mehr Radl-content heute und komischen Alliterationen kann ich auch nicht widerstehen.. Designstudenten mit Schweißkenntnissen kommen ja auf die absurdesten Ideen. In nem Land mit zu kurzen Sommern und um so dunkleren Wintern muss man wohl nochmal eine Schippe Freakigkeit bei drauf legen um nicht in der totalen Depression zu versinken.

Hat geklappt, die Rahmen von Olli Erkkila verdienen auf jedenfall das Prädikat „ausgefallen“. Schade das ich kein Schuga zur Hand habe, sowas würde mich ja auch mal reizen, aber mit Elektrode bekomme ich Rohre nicht schön zsammegebrate.

LINK

  • LED – schöne Fotos

Gut, hätte man auch mit „Fotografie“ taggen können. Es geht vorallendingen darum, wie man schöne Makroaufnahmen von leuchtenden LEDs machen kann. Mit dem hier beschriebenen Weg muss man sie nicht mal unterstromen und erhält trotzdem ein Topbild. Makroobjektiv benötigt man auch nicht …

LINK

28
Mrz
09

news 28.3.2009

  • Bike – handmade …

Die Fixiewelle wächst sich wohl zu einer richtigen Modewelle aus und mit etwas Glück (oder Pech, je nach Standpunkt) ist Biken demnächst mindestens so cool wie Skaten auf dem Brett oder mit den Rollen in einer Reihe …

Deutschland ist als Radfahrnation natürlich ganz vorne mit dabei, hier müssen nicht großartig Türen eingerannt werden, Radeln ist hier auch jenseits irgendwelcher zujezojener Hippster in den cooleren Stadtteilen Berlins durchaus salonfähig.

Die Räder der Bikeschmiede „Fixie Inc“ richten sich aber wohl an eben jene Besserverdiener aus der Jung und Kreativ-Branche oder ambitionierte Hobbyisten. Basismaterial für alle Rahmen ist Stahl, mit Gewichten um 7kg fürs komplette Bike muss man sich aber weiß Gott nicht hinter den Faserverbundkollegen verstecken.

Für die NAHBS wurde aber mal ganz tief in die Stylekiste gegriffen und ein Conceptbike der Extraklasse auf die Beine gestellt. Stahlrahmen (poliert), unter 7kg, Holzfelgen, Ledersattel (Brooks …) und auch ein Massivholzlenker (Wallnuß wtf?) , Antrieb erfolgt zeitgemäß via Riemen und natürlich – fixed gear.

Die Gesamtkombi sieht auf jeden Fall unglaublich gut aus, Preis will ich wohl lieber nicht wissen …

Wer auf solche Sachen steht muss nich gleich bis zur NAHBS fahren, EHBE ist quasi der europäische Ableger der Veranstaltung und findet afaik sogar auf deutschem Boden statt.

  • Display – stacked

Gravierte Bildchen mit mehreren Layern sollten bekannt sein, die gleiche Technik kann man auch für einfache Displays verwenden, da sollten es dann aber schon ein paar Layer mehr sein. Wie es gemacht wird .. hier entlang

10
Apr
08

bike frames 2 (ergänzungen)

Wenn man selbst einen Fahrradrahmen bauen möchte, kann man natürlich auf bewährte Geometrien aus der Großserie zurückgreifen, oder man nutzt die Gelegenheit und schneidert sich seinen Rahmen nach Maß. Die Grundlagen werden in diesen 3 Videos einsteigerfreundlich erklärt.

Wenn man dann bereits grobe Vorstellungen davon hat, was man da zusammenschustern will, gibt es bei bikreforest kostenlose CAD-Programme für verschiedene Rahmengeometrien und Einsatzzwecke. Die Entwürfe können auch als .dxf exportiert werden z.B. für AutoCad.

Im Laufe der Zeit sind auch weitere Links zu praktischen Umsetzung aufgetaucht. Das How-to zum Bamboo Bicycle auf Instructables hat sehr schnell Nachahmer gefunden. Die Verbindungsstellen sehen noch etwas unsauber aus, aber wenn man die Hinweise aus dem ursprünglichen Tutorial beachtet sollte man das auch etwas eleganter umsetzen können.

Mehr Informationen zu Bambus als Werkstoff im allgemeinen gibt es hier

Wenn man einen Rahmen mit hoher Flexibilität kontruieren möchte, muss man nicht zwangsläufig Bambus benutzen. Flachsfasern können den selben Zweck erfüllen. Eine niederländische Firma produziert verschiedene Kleinserien mit diesem Material. Die Naturfasern werden in Kombination mit Kohlefaser eingesetzt, der Anteil schwank je nach Bauteil zwischen 80 und 30%.

Sehr traditionell geht es bei little fish bicycles zu, die Stahlrahmen werden einfach verlötet. Netterweise wurde auch ein sehr umfangreiches Tutorial zu diesem Thema verfasst, das auch Einsteigern zu einem komfortablen Einstieg verhelfen sollte.

Hier dreht sich zwar alles um die Konstruktion von Liegerädern, die Linkliste sollte aber auch für alle anderen Fahrrabastler interessant sein.

Zum Abschluss noch ein futuristisches Radl-Concept

zum ersten Teil

20
Feb
08

selfmade bike frames – linksammlung

Bei einem militanten Norddeutschen gehört ein Fahrrad natürlich zur Grundausstattung. Das allein würde natürlich noch keinen Eintrag in diesem Blog rechtfertigen. Wenn man schon auf 2 Rädern unterwegs ist, dann müssen die auch selbstgeschnitzt sein.

Ob man das so wörtlich nehmen muss wie hier schonmal berichtet lass ich einfach mal so im Raum stehen, aber grade beim Rahmen kann man selbst tätig werden. Sollte sich ein Jurist hierher verirren, würde mich mal interessieren wie sich Eigenproduktionen mit Versicherungsschutz und STVO vertragen.

Klassische Materialien wie CroMo-Stahl oder Aluminium haben mich bei meiner Recherche eher weniger interessiert. Das Feld ist in meinen Augen abgegrast und es gibt genügend Spezialisten, die sich hier intensiv und mit viel Know-How betätigen. Bei Holz oder Faserverbundwerkstoffen sieht die Sache aber noch ganz anders aus und man kann auch als Garagenfrickler noch technisches Neuland betreten.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Weiterlesen ’selfmade bike frames – linksammlung‘




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 anderen Followern an