Posts Tagged ‘reverse engeneering

31
Dez
13

30c3 – panels #2

by Travis Goodspeed

Mit Abstand bester Talk so far. Großartiger Redner der Mann. Kloppte sich ein vollautomatisches Satelitentrackingsystem zusammen, das bei den Eltern in den Appalachen (warum das Hillbilly-homeland ist … siehe hier) rumkreiselt und nichtmal 2000$ kostete.

nicht so begeistert war ich von den talks zu hardware hardening (es fängt alles mit dem Bios an …) und automated gardening (aka „bot-anik“ 😉 ). Sind beides eigentlich interessante Themen, aber Präsentation, Struktur in Informationsdichte der Vorträge lies dann doch an der ein oder anderen Stelle zu wünschen übrig. (Lag vlt. aber auch einfach am durchwachsenen englisch der vortragenden… )

Sehr positiv in Erinnerung verblieb aber dieser Vortrag hier zum Design von Maschinen für das private Hacklab/fablab.

by Nadya Peek

04
Jan
13

29c3 – nachtrag #3

Neben den politiklastigen Talks darf natürlich auch der Nerdykram nicht fehlen.

Das gute Frollein lässt die 90er Jahre wieder auferstehen und widmet sich intensiv dem reverse engineering von … Tamagotchis

Und eine sehr nerdige herangehensweise ans Kochen mit vernetzten „Autokochern“ und Rezepturen auf Basis wissenschaftlicher Einheiten. Was könnte es schöneres geben als kochen nach ISO-Din9000bla 😉

Interessante Einblicke in den Markt für Mobiltelephonie bietet dieser Talk. Es geht da weniger um technische Details. Im Vordergrund stehen die Kalkulationen, die von Anbietern auf den verschiedenen Ebenen des TelKo-Marktes aufgemacht werden.

Ziel des Ganzen soll ein „community driven operator“ sein.

24
Okt
10

news 24.10.2010

  • Hack – Macbook Air zerlegt

Es sollte sich ja bereits herumgesprochen haben, dass ich kein besonderer Freund von Obst bin, aber es kann nicht schaden mal einen Blick in die Innereien der neusten überteuerten Erzeugnisse von Apple Foxconn zu werfen.

LINK

  • LED – Neues Bin für die XP-G

Cree haut wohl gerade ein paar Vorserienmuster eines neuen Binnings für die XP-G raus. Verfügbarkeit zur Zeit nahe Null und ich denke auch nicht, dass sich das bis Anfang nächsten Jahres ändert. Von Käufen via Ebay kann daher zur Zeit nur dringend abgeraten werden, das ist mit hoher Sicherheit Beschiss im Spiel. Details:

LINK


07
Dez
09

news 07.12.2009

  • Anleitung – Laptopständer

Mal wieder was zu 3D-Objekten aus quasi-2-dimensionalen Elementen.

Auf instructables findet ihr eine  Anleitung um sowas mit Illustrator zu erstellen. Inkscape als freie Alternative sollte auch gehen.

LINK

  • LED – Ampelrev-eng

Wohl nirgends haben sich LEDs so schnell durchgesetzt wie bei den Signalleuchten. Der geringere Wartungsaufwand und der gleichzeitige Sicherheitsgewinn lassen den höheren Preis sehr schnell vernachlässigbar werden. Wer mal wissen wollte wieso ein Gerät von innen aussieht wird hier erleuchtet (pun intended).

Interessanterweise werden die LEDs hier nicht miteinander verlötet sondern verdrillt (wire-wrapping). Vermutlich geht das schneller und auf Dauer stabiler (mechanisch belastbarer) als die freie Verdrahtung mit Zinn.

LINK

07
Apr
08

news 7.4.2008

  • Röhren + Amps

Als Ergänzung zu den Musiknews lohnt es sich mal einen Blick auf diese kleine Linksammlung zur Röhrentechnik zu werfen.

  • Inline-Pre.Amp

Einen Pre-Amp in den Stecker einer Stromgitarre zu friemeln erfordert auf jeden fall ne ruhige Hand beim löten. Wer sich dem gewachsen fühlt kann sich ja mal anschauen wie sowas geht…

  • parallel robots

Schons seit Jahrzehnten gibt es dieses klassiche Design bei Industrierobotern mit den orangenen „Einarmen“ (Serial Manipulator). Diese Bauart ist nicht mehr allen heutigen Aufgabenprofilen gewachsen. Ein Lösungsansatz sind sogenannte „parallel robots„.

Hier mal ein kleines Video in der tube, das die Möglichkeiten eines Parallels recht anschaulich demonstriert.

Bei solchen Maschinen wird jedoch der Preis die meisten Kellerbastler abschrecken. Gut das es für wenig Geld (~ 200€) quasi ein SDK gibt… .Eigentlich als Eingabegerät gedacht, handelt es sich beim „Novice Falcon“ um einen waschechten parallel robot.. Das rev.-eng. von diesem Gerät kann man hier verfolgen…




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 Followern an