Posts Tagged ‘selbermachen

01
Apr
11

QND – Das Longboard (1/3)

Man Frage mich bitte nicht, welcher Teufel mich geritten hat, auf meine alten Tage nochmal noch mit einer Fun/ Extreme-Sportart anzufangen (ob „Fun“ oder „Extreme“ korreliert vermutlich aufs engste mit dem gefahrenen Gefälle). Die plausibelste Erklärung ist wohl, dass man für dumm tüch eh nie zu alt ist und erst recht nicht bis zur Midlife-crisis warten muss.

Weiterlesen ‚QND – Das Longboard (1/3)‘

23
Okt
09

Baubericht – Modell 1134680 (3)

wamala_logo

Willkommen zu Baubericht Nummer 3.

Für Neueinsteiger empfiehlt sich sich ein Blick in ersten beiden Teile, um einen Überblick zu bekommen, was sich konzeptionell hinter dem kryptischen Namen verbirgt. Inhaltlich drehten sich die ersten beiden Artikel um die Herstellung des Reflektors für die Unterschale. Zwei Texte zu dem Thema mögen etwas auslandend wirken, für die Produktion der zwei Prototypen wurden jedoch zwei völlig verschiedene Ansätze getestet.

In diesem dritten Teil wird der Fokus auf einem sehr zentralen Thema liegen, der Kühlung. HP-LEDs sind Leistungselektronik und müssen dem entsprechend gekühlt werden. Eine möglichst niedrige Temeperatur ist wichtig um die Lebensdauer der kleinen Lichtschleudern nicht zu sehr zu verringern. Näheres zu der Verarbeitung von HP-LEDs entnehmt bitte dem How-To zu genau diesem Thema.

Weiterlesen ‚Baubericht – Modell 1134680 (3)‘

18
Aug
09

Ideendiebstahl….

Vor einiger Zeit erreichte mich mal eine E-Mail in der auf die Urheberechtsproblemtik im DIY-Bereich aufmerksam gemacht wurde. Die Mail ist leider in den tiefen des digitalen Nirvanas versunken, wenn die Autorin jener Zeilen hier mitliest möge sie mir bitte verzeihen.

Unabhängig von meiner eigenen Schlampigkeit ist das Thema im Allgemeinen eigentlich ein sehr interessantes und verdient die ein oder andere Zeile. Wenn ich mich noch recht erinnere wurde in der Mail gefragt wie ich dazu stehe wenn private oder kommerzielle Nutzer sich über meine Projekte hermachen und sich schamlos am Fundus meiner mehr oder weniger genialen Ideen bereichern (mal etwas überspitzt formuliert *räusper* ).

Weiterlesen ‚Ideendiebstahl….‘

30
Jun
09

news 30.6.2009

  • Musik – simple sequencer

Wieder mal so ein Thema, das hier in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist. Die Produzenten elektronischer Musik müssen ja ganz klar gefördert werden, z.B mit Anleitungen für selbstgebaute Frickelmaschinen. Im Laden kostet sowas ja auch schnell mal sehr viel Geld.

Konkret geht es um diesen einfach aufzubauenden Sequencer. Was man damit machen kann verrät die WIKIPEDIA.

  • Design – Pappmöbel

Der Eintrag bei Designboom bietet zwar noch einiges mehr, aber mir geht es in erster Linie um die beiden Möbel aus Wellpappe, die es dort zu sehen gibt. Der Tisch geht als Beispiel unter vielen durch, aber den Sessel finde ich sehr gut. Was mich an diesen Wellpappmöbeln auch so fasziniert ist die Erschaffung eines 3 dimensionalen Struktur durch quasi 2 dimensionale Flächen. Vieleicht etwas unbeholfen formuliert, aber schaut es euch einfach mal an, dann sollten alle Klarheiten beseitigt sein.

LINK

  • Architektur – bouwkunde

In die gleiche Richtung geht dieser Entwurf für ein größeres Gebäude. Hier werden ebenfalls Platten getapelt um eine Illusion von Flächigkeit zu erreichen. Interessantes Gimmick am Rande ist die Idee, die Fassade auch gleich als Zugang zu den verschiedenen Ebenen des Gebäudes zu nutzen. Der Besucher kann einfach auf der Treppenartigen Struktur zu den entsprechenden Öffnungen nach oben steigen. Ich bezweifel aber mal, dass sowas hier durch die Bauaufsicht kommen würde 😉

LINK

05
Okt
08

Old Jacks Ledlight

Old Jacks Ledlight

So, es wird mal wieder Zeit für ein HP-Led Projekt auf diesem Blog. Der Material- und Zeitaufwand sollte sich bei dieser Lampe in sehr eng gesteckten Grenzen halten. Zum Einsatz kommen daher eine alte 1W Lumiled in Royal-Blau und eine 3,5W P4 in NW von Seoul. Sparsame Schaltregler waren mir ebenfalls zu teuer, da 2 verschiedene Konstantströme benötigt werden. Die olle Lumi rennt auf 350mA, die P4 wird mit 700mA bestromt. Als Regler kommt der Klassiker LM317 zum Einsatz, nicht elegant aber erprobt und für gut befunden. Der 317 ist zwar eigentlich ein linearer  Spannunsgregler, mit einer leicht modifizierten Verschaltung der Widerstände lässt er sich jedoch auch einen konstanten Strom entlocken.  Das Netzteil lag in meiner Elektronikrestekiste.

Was den Schwierigkeitsgrad angeht, ist dieses Projekt auch auf jeden Fall für den blutigen Anfänger geeignet. Man braucht nicht mehr als eine Bügelsäge, einen kleinen Satz Feilen, ne Bohrmaschine und natürlich einen Lötkolben. Die  KSQ kommt mit dem IC und 2 Widerständen aus.

Die Idee zu dieser Lampe enstand, nachdem ich bei Freunden die bekannten Transportdosen für Edelschnäpse als Nudelaufbewahrungsbox gesehen habe. Die meisten der Dosen eignen sich auch nicht für viel mehr und sind womöglich auch noch aus Pappe. Anders das Verpackungsmaterial einer größeren Whiskey-Distille aus Tennessee. Die Blechboxen sind sehr schön schlicht gehalten, haben nur ein minimalistisches Dekor und ganz wichtig für unseren Zweck: Sie sind in weiten Teilen gelocht.

So sieht die Kiste aus, sollte eigentlich jedem bekannt sein. Um sich möglichst wenig Arbeit aufzuhalsen bleibt die Hülle nahezu unverändert, die kompletten Lampeninnereien werden von oben in die Dose geschoben.

Weiterlesen ‚Old Jacks Ledlight‘

14
Mai
08

Schmuckes, die Zweite!

Auch wenn im Moment keine Zeit für ein größeres Projekt ist, mal nen Stündchen in den Keller gehen sitzt immer drin. Habe mich da nochmal an den Halsketten mit Metallinlays versucht, wobei der aktuelle Entwurf eine deutlich organischere Form haben sollte als der Knotworkanhänger. Bei dem hatte noch das Metall im Vordergrund gestanden, hier soll der hölzerne Grundkörper hier die Hauptrolle spielen.

Das Material ist wie bei Versuch #1 Mahagoni.

Weiterlesen ‚Schmuckes, die Zweite!‘

24
Mrz
08

news 25.3.08

  • Strandbiester

Ein holländischer Künstler beschäftigt sich schon seit einiger
Zeit mit dem Bau windgetriebener „Monster“. Diese, überwiegend aus dünnen Plastikrohren hergestellten, mechanischen Skulpturen benötigen nur die Kraft des Windes um sich über die Erde zu bewegen. Größere Modelle müssen manuell in Bewegung gebracht werden, einmal in Schwung bewegen sie sich jedoch auch wie von Geisterhand. Auf der Page gibts ein paar Videos. Unbedingt anschauen, sehr creepy diese Dinger.

  • Soapstories

Eine kleine Auswahl selbstgemachter Seifen findet sich im Su-Shee Blog. In der alten Version des Blogs gab es noch deutlich mehr Info zur Seifenherstellung, leider hat der Seifen-Content nicht bis heute überlebt. Mit etwas Glück wird das Thema aber wieder aufgefrischt wenn die Dame wieder in Bloglaune ist. Empfehlenswert für alle Auf- und Vorsichherschieber ist das Antiverpeil-howto.

  • Modular-Handy

Diese News mögen an anderer Stelle schon vor langer Zeit abgefeiert worden sein, aber vieleicht gibt es im Kreis dieser Leserschaft noch Leute, die das nach persönlichen Bedürfnissen zusammenstellbare Handy noch nicht kennen.

  • hack die Nähmaschine

Dekupiersägen sind zwar ein deutlicher Vortschritt zu den handgetriebenen Laubsägen, aber manchmal sind auch sie zu schwach für die ein oder andere Aufgabe. Stichsägen gehen da deutlich robuster zu Werk, es gibt sie aber leider nicht als Tischwerkzeug. Abhilfe schafft diese stationäre Stichsäge auf Basis einer alten Nähmaschine.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

04
Mrz
08

Formbau – basics (by rbt)

Vorwort:

Im Rahmen meiner Projekte kam es nun wiederholt vor, das ich Positiv – oder Negativformen für die Arbeit mit Glas- und Kohlefaser gebraucht habe. Zumindest im deutschsprachigen Netz schien die Tutorialsituation relativ schwierig zu sein. Dieses how-to stellt den Versuch dar, da zumindest etwas gegenzusteuern und richtet sich dabei speziell an Einsteiger und absolute Neulinge auf dem Gebiet der Faserverstärkten Kunststoffe. Tiefergehende Infos oder theoretische Grundlagen kann ich an dieser Stelle nicht liefern, da ich auf diesem Gebiet auch nur Autodidakt bin. Ziel war eher ein Überblick über die gängigen Methoden, die für den Hobbybereich interessant sind

Leider kann ich nicht zu allen vorgestellten Methoden eigene Fotos liefern, im Zweifelsfall werde ich mir mit schematischen Darstellungen behelfen.

zum Handlaminattutorial geht es hier entlang … Weiterlesen ‚Formbau – basics (by rbt)‘

23
Dez
07

rbt’s LEDLampe

Im Beitrag zum Highpowerledspot habe ich gezeigt wie man eine vorhandene Lampe auf LED-Betrieb umrüsten kann. Dieses Projekt dreht sich um den kompletten Selbstbau einer Lampe „from scratch“. Die verwendeten Mittel und Materialien sollten auch deutlich einsteigerfreundlicher sein als im 1. LED-Projekt. Stichsäge oder Dremel, Feilen und ein Lötkolben an der Werkzeugfront, der Materialmix umfasst Sperrholz, Plexiglas und Aluminiumprofile.

Weiterlesen ‚rbt’s LEDLampe‘

18
Dez
07

news 18.12.07

Zeit war leider etwas knapp in den letzten Tagen, daher gibts die News diesmal als kompakten Block, der meine Wochenausbeute wiederspiegelt.

  1. Seine Werke beschreibt „Kaden“ selbst als „antiques from a parallel universe“ und trifft die Sache damit ziemlich gut. Die Readymades beziehen sich stilistisch immer auf vergangene Epochen, besonders Jugendstil und Art-Deco scheinen es ihm angetan zu haben. Zu Hause ist er bei eccentricgenius.
  2. In eine ähnliche Richtung bewegen sich die Objekte dieses Künstlers, er hat sich jedoch ganz auf morbides Steampunkzeug spezialisiert.
  3. Morbides, ohne Bezug zur Vergangenheit entwirft Simone Racheli. Die verfremdeten Alltagsgegenstände sind aber wohl nur was für Leute mit dem etwas anderen Geschmack ( oder für Metzger….) .
  4. Das man auch heute noch gutes Design machen kann beweist die „dutchtub“.  Die 800L in der Outdoor-Badewanne lassen sich in ca. 150min auf angenehme 37° bringen und sind dank Holzbefeuerung völlig Netzunabhängig. Der Preis ist mit 4500€ natürlich bastlerfreundlich, da hochmotivierend 😉
  5. Letzter Punkt auf der heutigen Newsliste ist das leidige Thema „fundraising„. Jeder ohne eigenes Einkommen oder die mit hochfliegenden Plänen träumen wohl davon, das man die tollsten Dinge geschenkt bekommt. Bit-tech zeigt wies gemacht wird, theoretisch zumindest…
27
Nov
07

news – 27.11.07

noch mehr Steampunkzeug….

bei Deviantart tummeln sich auch so einige findige Bastler. Einen MP3-Player gibts hier und hier findet sich eine faltbare Sonnenbrille. Die Mechanik so kompakt unterzubringen ist schon beeindruckend.




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 anderen Followern an