Posts Tagged ‘tutorial

28
Nov
10

news 28.11.2010

  • Mechanisches – Grundlagen

So man denn Zugang zu einer CNC hat bleibt noch das Problem, dass man seinen privaten Produktionssklaven irgendwie füttern muss. Zahnräder sind schonmal ein guter Start, aber wie entwickelt man sowas eigentlich ?

Nun, Hilfe naht, gar einsteigerfreundlich für Inkscape:

LINK

 

  • Formbau – Abformmasse für kleines Geld

Auf Instructables gibts eine schöne Anleitung, wie man mit Baumarktmaterialien eine niedrigviskose Abformmasse auf Silikonbasis herstellt. In den üblichen Künstler- und Faserverbundläden zahlt man für sowas ja gerne mal Apothekerpreise. Wie es ausschaut hat der Ersteller der Anleitung da ein latent schwelendes Bedürfnis geweckt und den Forschergeist anderer Bastler herausgefordert. Man darf sich in näherer Zukunft vermutlich auf zahlreiche Verbesserungen der Ursprungsmixtur freuen. Mit anderen Zuschlagstoffen sollte sich auch die Viskosität soweit verringern lassen, dass die Masse auch gießfähig wird.

Makezine hat dazu auch noch was und man beachte den Comment unter diesem Artikel

Advertisements
07
Dez
09

news 07.12.2009

  • Anleitung – Laptopständer

Mal wieder was zu 3D-Objekten aus quasi-2-dimensionalen Elementen.

Auf instructables findet ihr eine  Anleitung um sowas mit Illustrator zu erstellen. Inkscape als freie Alternative sollte auch gehen.

LINK

  • LED – Ampelrev-eng

Wohl nirgends haben sich LEDs so schnell durchgesetzt wie bei den Signalleuchten. Der geringere Wartungsaufwand und der gleichzeitige Sicherheitsgewinn lassen den höheren Preis sehr schnell vernachlässigbar werden. Wer mal wissen wollte wieso ein Gerät von innen aussieht wird hier erleuchtet (pun intended).

Interessanterweise werden die LEDs hier nicht miteinander verlötet sondern verdrillt (wire-wrapping). Vermutlich geht das schneller und auf Dauer stabiler (mechanisch belastbarer) als die freie Verdrahtung mit Zinn.

LINK

24
Mai
09

Ledtechnik – High-Power LEDs (4)

  • Einleitung

Das im Moment wohl mit  größter Spannung beobachtete Segment auf dem LEDmarkt ist mit Sicherheit das der High-Power LEDs. Wenn man den Aussagen der Hersteller und selbsternannter Propheten glauben kann, stellen sie nichts weniger als eine Revolution auf dem Lichtmarkt dar. Sie sollen in aller nächster Zukunft nahezu alle herkömmlichen Leuchtmittel mit Glühfaden ersetzen, egal ob es sich dabei um schnödes Leuchtobst oder Halogenbirnen handelt. Auch im unteren Leistungssegment der Gasentladungslampen besteht die Chance für einen Einsatz von LEDs. Für wirkliche Hochleistungslampen wird aber auf absehbare Zeit noch auf Gasentladung gesetzt.  Beim Einsatz von High-Power LEDs gibt es jedoch einige Punkte zubeachten, die sie deutlich von herkömmlichen 3-10mm oder Spider-LEDs unterscheiden. Dies gilt für Bauformen genauso wie für das Wärmemanagement, welches hier überlebenswichtig ist. Auch begrifflich unterscheiden sie sich von den „normalen“  LEDs, zumindest im deutschsprachigen Internet hat sich die Bezeichnung „Emitter“ eingebürgert.

Weiterlesen ‚Ledtechnik – High-Power LEDs (4)‘

30
Nov
07

news 30.11

In diesem kleinen Tutorial wird erklärt wie man seine Maglite etwas aufbohrt. Zum Einsatz kommen 10mm High-Power Leds. Nachteil ist leider das man die nun höhere Lichtausbeute nicht mehr fokussieren kann.

Freunde des gepflegten Casemoddings können bei bit-tech ein absolutes Schmankerl in Augenschein nehmen. Jedes der ca. 300 Einzelteile des Lumina-cases wurde von Design-Master erst am Pc konstruiert und dann mit bestechender Genauigkeit zu einem wirklich schönen Case zusammengefügt.
MUST-C!

Ohne theoretische Grundlagen kommt man vlt. auch durchs Leben, sie ersparen einem aber oft lästiges Experimentieren. Kaltmacher liefert seinen Teil für die Bildung der Massen und stellt ein paar Schnittwerttabellen online. Wie nötig sowas ist sollte jedem klarwerden, der sich schonmal Gedanken über die Haltbarkeit seiner Dremeltrennscheiben bei verschiedenen Geschwindigkeiten gemacht hat.

24
Okt
07

GFK+CFK basics (by rbt)

Wenn man komplexe und zugleich stabile Formen herstellen will, ist der Einsatz von Faserverbundwerkstoffen häufig der einfachste Weg. Als Alternative bietet sich für den Bastler noch das Tiefziehen von Thermoplasten an, dafür muss jedoch erst entsprechendes Equipment gebaut werden. Im Vergleich dazu ist der Aufwand, den man für GFK betreiben muss verschwindend gering. In meinen Augen also das ideale Material für Einzelstücke oder Kleinserien…

zum Formbaututorial geht es hier entlang …

Weiterlesen ‚GFK+CFK basics (by rbt)‘




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 104 Followern an