Posts Tagged ‘walker

23
Okt
11

news 23.10.2011

  • Bike – DIY Kohlerahmen

Wer sowieso schon den ganzen Tag in den Weightweenies-foren herumlungert wird es wohl schon kennne, das Plastikrad von Norbert. Nicht schön, aber es soll ja auch fahren … Für die mitlesenden Nerds mache ich mal auf  die elektronische Schaltung aufmerksam. Basis ist eine alte (7400?) Dura-Ace Gruppe.

LINK

  • hack – HamsterPower

Noch ein Theo Jansen rip-off. Im Unterschied zum Original aber nicht mit Wind- sondern Hamsterantrieb

LINK

05
Nov
08

Gehen sie weiter …

es gibt in jedem Fall was zu sehen…

Das Rad an sich ist ja heutzutage schon recht etabliert was Fortbewegungsmittel im Allgemeinen angeht. Großartige Neuerungen sind auch nicht mehr zu erwarten, dafür war jetzt echt genug Zeit ( gut so ein oder 2 tweaks gibts da schon noch …). Es wird daher Zeit auch mal nach Alternativen zu suchen, denn nicht immer sind Räder die optimale Lösung um ein Fahrzeug zu bewegen.

Wenn einem die Ideen ausgehen ist es oft das einfachste sich von der Natur insprieren zu lassen. Der erste Blick wird vieleicht an einem selbst hinuntergleiten. Humanoide Roboter oder alles auf zwei Beinen sind aber eine wackelige Angelegenheit, deren Stabilitätsproblem noch nicht zur vollen Zufriedenheit der Entwickler gelöst wurde. Kleine japanische Roboter die publikumswirksam von Treppen fallen sind da wohl das beste Beispiel.

Bei der weiteren Erforschung seiner Umwelt wird man dann schnell auf Insekten oder Spinnen stoßen, die mit ihren 6 und 8 Beinen das Problem der Gleichgewichtsverlagerung geschickt umschifft haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Tierchen eine Körperform haben die parallel zum Boden ausgerichtet ist. Wenn mal was schief geht ist der Weg nach unten ein kurzer und es gibt hoffentlich keinen Bruch. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist der auch psychologische. Insekten und Spinnen lösen genau wie Schlangen bei den meisten Menschen instinktiv Ekelgefühle aus. Dieser Umstand überträgt sich auch auf ihre mechanischen Doubles, genau wie wir einem humanoiden Roboter gleich Intelligenz unterstellen ohne das wir uns dagegen wehren können. Neben Abscheu und Ekel scheinen diese Tiere jedoch auch eine ziemliche Faszination auf uns Menschen auszuüben. Man denke nur an die unzähligen riesigen und haarigen Viecher in heimischen Terrarien.

Ein sehr klassisches Design hat dieser kleine Roboter. Sechs Beine, die im rechten Winkel vom „Körper“ abstehen und alles Lebenswichtige dazwischen. Der Antrieb kann in dieser Größenordnung noch mit Modellbauservos realisiert werden.

Gefunden bei hackedgadgets, da gibts dann auch noch ein paar mehr Infos zu dem Ding.

Weiterlesen ‚Gehen sie weiter …‘




Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 120 Followern an