19
Mrz
15

Repariert: Akkuschrauber Akku

Vor langer langer Zeit verschied mein damals heißgeliebter Akkuschrauber an plötzlichem Akkuversagen. Natürlich knapp außerhalb der Garantiezeit und beide Akkus auch weitgehend simultan. Ja danke auch.

Durch eine glückliche Fügung fiel mir jedoch im gleichen Zeitraum der Uneo-Maxx in die Hände und der unmittelbare Anreiz sich nach einem neuen Akku oder Schrauber umzusehen verblasste schnell.

Der Maxx macht auch als Schrauber eine gute Figur, lässt sich gut dosieren und wenn man das gewaltige Drehmoment nicht vergisst, verzichtet er auch darauf einem Hand oder Schultern auszurenken.

Der Maxx hat jedoch einen großen Nachteil. Er frisst keine Standardbohrer mit zylindrischem Schaft. Es muss ein Sechskant sein. Haben wir natürlich nicht, wollten wir auch nicht kaufen und überhaupt …

Mit dem Akkuladegerät für die Helmlampe erwachten auch alte Begierden: Umrüstung des PSR 14.4 auf Lithiumakkutechnik.

PSR_Akku-rep_01-BasisPSR 14.4 spielt direkt auf die

Nominalspannung des bisherigen Akkus an: eben jene 14,4V. Voll dürfte das ca. 16V entsprochen haben.

PSR_Akku-rep_02-InnereienDas ganze ließ sich nur noch theoretisch nachvollziehen. Von den 12 Ni-Cd Zellen waren wirklich alle völlig gar. „Gar“ wie in „reversed polarity“ oder in „da tritt Elektrolyt aus“. Kernschrott.

PSR_Akku-rep_03-testNicht lange gefackelt und ein paar Industriezellen mit Lötfahnen geordert.

PSR_Akku-rep_04-finDie Bauform ist jetzt nicht mehr 18230 o.ä. sondern wie im Lappiakku 18650 und davon lassen sich 4 Stück bequem im alten Gehäuse unterbringen.

PSR_Akku-rep_06-fertigElektronik hat das Ding nun auch. Der gleiche Lipowarner wie bei der Helmlampe sorgt auch hier für Betriebssicherheit. Für den Indoorbetrieb empfehle ich jedoch die beiden „Summer“ mit Heißkleber zu verdämmen, sonst lässt man jedes mal vor Schreck den Schrauber fallen wenn das Ding loslegt.

Habe noch einen zweiten Akku, der mindestens genauso tot ist. Da werd ich mal schauen, ob sich nicht eine 4s2p statt der hier gewählten 4s1p realisieren lässt, wenn man auf etwas kleinere Zellen setzt. Eigentlich sollte auch ein 4s3p Packet realisierbar sein, wenn man den Aufbau des alten Packs 1:1 kopieren kann, ich habe jedoch Zweifel, dass dann die Verkabelung des Balancers noch untergebracht werden kann. Da müsste schon alles perfekt flach verlötet sein.

Fazit: Netter Spass für einen Nachmittag, Schrauber gerettet, sogar noch eine größere Kapazität installiert als vorher abrufbar war. Operation erfolgreich.

Zeit: ein Nachmittag

Geld: 20€ (Zellen, LiPo-Warner, Balancerkabel)

 

 

Weitere Reparaturen:

Monitor 1

Monitor 2

Messuhr

AKG Kopfhörer


0 Responses to “Repariert: Akkuschrauber Akku”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Watt is hier Sache?

in einem Wort: DIY
Selbermachen aus Prinzip, aus Spass oder einfach weil mans kann. Ganz grundsätzlich dreht sich hier alles rund um Elektrotechnik, Mechanik und wie man seine Basteleien hübsch verpackt (aka Design). Für die Naschkatzen gibts die Kategorie "Köstlichkeiten", selbstgemacht ist hier natürlich auch das Essen!

contact

botchjob (a) web.de

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 101 Followern an